11 Gedanken zu „ZnT und Shana Ende

  1. theedee

    Endlich ist ZnT zu Ende……..einer armen Serie 2 Jahre beim sterben zuzusehen war schon echt hart, den Gnadenschuss hat sie erst jetzt bekommen. Die letzten 10 Minuten haben ja ein wenig Entschädigung gebracht. Aber der Rest, neinneinnein.

    Das ist wirklich die Woche in der alles endet, und ich hab keine Ahnung was die nächste Saison bringt, also hau rein chriz.

    Antworten
      1. Lightmaker

        Gerade die letzte Episode fand ich ja nun völlig hirnrissig. Klar, Saito schnappt sich erst mal einen JSDAF-Jäger, der da so völlig herrenlos rumsteht und jeden zum Spazierflug einlädt. Und als gut ausgebildeter Kampfpilot kann er damit auch gleich mal das Fliegerass mimen.

        Gut, das Geschnulze am Ende war absehbar. Aber der Rest… Da ist denen mal wieder ganz überraschend aufgefallen, dass das die letzte Episode ist und keine Zeit mehr bleibt. Also wird jegliche Logik komplett über Bord geworfen und fix mal irgendwas zusammengeklatscht, um nur irgendwie fertig zu werden.

        Was hätte man aus der dritten Staffel machen können, wenn man statt dieser blödsinnigen Scheiß-Drachengeschichte Louise und Saito gleich am Anfang nach Japan geschickt hätte. Das hätte lustig werden können.

        Na ja, die erste Staffel bleibt die einzig Ansehbare und bei Shana ist’s vermutlich ebenso. Da hatte ich die zweite Staffel schon nach der Hälfte gekickt und die dritte gebe ich mir erst gar nicht.

        Antworten
        1. theedee

          Aber Lighto, du weisst doch das Saito alles sofort perfekt bedienen kann solange es ne Waffe ist. Aber der Rest stimmt trotzdem.

          Aber ich sehs positiv, wenistens ein schönes Schnulzenende, hätte schlimmer kommen können und vom Rest hab ich eh nicht viel erwartet.

          Und das war übrigens Staffel 4, nicht 3 😀

          Antworten
          1. Lightmaker

            +++ Aber Lighto, du weisst doch das Saito alles sofort perfekt bedienen kann solange es ne Waffe ist. +++

            Pfff, wenn das stimmen würde, hätte er Louise auch längst schon mal bedient. ^^

            +++ Und das war übrigens Staffel 4, nicht 3 +++

            Ups, stimmt. Staffel 3 muss wohl so mies gewesen sein, dass ich die schon komplett verdrängt hatte. Ach ja richtig – das war ja die Zero no Fanservice-Staffel…

            UND ÜBERHAUPT GAB ES VIEL ZU WENIG AGNES!!!1111

          2. theedee

            Das ist schon faszinierend, ich weis mittlerweile gar nicht mehr ob ich die dritte Staffel überhaupt gesehen habe. Ich denke ja, aber ich erinner mich….an GAR NIX

      2. Nighthawk

        Das ist unberechtigt finde ich. Die 3. Staffel von SnS ist ziemlich gut. Aufjedenfall besser als die Zweite. Bei Zero no Tsukaima kann ich nicht wiedersprechen, wobei man sich das als Fan trotzdem anschaut.

        Antworten
        1. Lightmaker

          Ach Mann, was hat Louise den Saito in der ersten Staffel noch verdroschen. Schön war das. Und hier ? Bussl, Bussl, Eierkuchen. Bah, widerlich… ^^

          Sag, dass Shana S3 nicht nur aus Gegner des Tages plätten besteht und ich schaue vielleicht doch mal rein…

          Antworten
          1. Kyu

            Shakugan no Shana III ist die erste und einzige Shana-Staffel, in der es mal ein festes Ziel gibt und es nicht nur darum geht, Random-Tomogara zu bekämpfen. Die ganze Staffel dreht sich darum, dass Yuji zusammen mit Bal Masqué vorhat, mithilfe der Kraft eines Gottes, mit dem er sich “vereint” hat, eine neue Welt zu erschaffen, in der die Tomogara ungestört leben können.
            Shana und den Flame Hazes passt das Ganze aber gar nicht, also stehen sie in dieser Staffel auf verschiedenen Seiten.
            Staffel eins und zwei fand ich so meh, aber Staffel drei hab ich wirklich genossen.

Kommentar verfassen