YOU (Redalice Remix – DjKnuX Vocal Edit)

Bearbeitungszeit circa 2 Stunden wegen ein paar Feinschliffen beim Timing und Pitching.

Da dies wohl mein letzter Post in diesem Jahr sein wird, wünsche ich allen Bloglesern einen guten Rutsch ins Jahr 2010 – Danke für Eure Unterstützung!

Zum Track an sich:

Das Original stammt, wie man schon sehen kann aus dem Anime Higurashi no Naku Koro Ni. Ich liebe einfach diese Vocals, sie klingen schön und etwas traurig. Nun, diese sind aber leider nicht in meinem liebsten Remix des Tracks vorhanen und somit habe ich es mir zur Aufgabe gemacht die Vocal auf den Track zurechtzuschneiden und zu pitchen. Manchmal ist die Vocal leider etwas leise, aber trotzdem bin ich recht zufirden mit dem Endprodukt! Viel Spaß…

7 Gedanken zu „YOU (Redalice Remix – DjKnuX Vocal Edit)

  1. Arkira

    Naja geht so Idee an Sicht ist gut

    die stimme hört einfach auf und das hört man vllt die stimme leichter zu ende gehen lassen und kommen lassen

    Antworten
  2. DjKnuX

    @Arkira:
    Das habe ich an sich schon getan, nur bei den späteren Parts habe ich echt manche Cuts verpatzt. Was außerdem etwas besser sein könnte, wäre dass man das Piano besonders beim bei ca. 2 Min. ausblendet und nur die Vocal darlässt, so hört sich alles etwas überladen an. 🙂
    Aber danke fürs Feedback.

    Antworten
  3. DjKnuX

    Aso, du magst also das Intro nicht, k…
    Na gut, deins finde ich zwar okay, aber auch etwas zu lang. Außerdem hast du die Geschwindigkeit des Originals schlecht an den Remix angepasst. Die Übergänge sind teils auch ziemlich schwammig, da muss noch dran gearbeitet werden.
    Klar gebe ich zu, dass mein Mix auch nicht perfekt ist, aber er ist definitiv hörenswert. 😉

    Antworten
  4. Arkira

    jo hast recht der eine track ist schneller als der andere und wen mann das anpassen will hört sich der eine so langsam an als der andere. am bessten man hat ein track wo die schneller singt um es anzupassen und sollte höher singen die stimme verliert sich. okay mit bissn zeitaufwand würde man es hinbekommen 😮

    Antworten
  5. DjKnuX

    Das ahbe ich ja gemacht. Die Geschwindigkeit auf 102,3% erhöht, um die BPM etwas anzukurbeln. 🙂
    Dabei kann ich nur empfehlen, dort das pitchen zu deaktivieren, da es bei diesem Lied nicht gut passt, wenn man eine Helium-Stimme am Ende erreicht. ^^

    Antworten

Kommentar verfassen