Wirtschaftsmanga der japanischen Regierung

Das japanische Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie hat im August ein Buch herausgebracht, in dem die momentane Wirtschaftsstrategie des Landes anhand eines Mangas erläutert wird. Eine 16-jährige High-School-Schülerin mit Kulleraugen und knapper Schuluniform erklärt so, dass und wieso Japan momentan vor allem auf Wirtschaftswachstum setzt.

Der Manga wurde von Midori Natsu geschrieben und von Hitori Renda gezeichnet. Das Cover des Buches weist eine Empfehlung des derzeitigen japanischen Premierministers Taro Aso auf, der in den Medien oft betont, dass er selbst ein großer Manga- und Anime-Fan ist.

Quelle: AnimeY

Kommentar verfassen