Was macht einen guten Fansub aus?

Da im Moment einige Diskussionen zu dem Thema laufen habe ich exquisit für euch noch einmal zusammengetragen, anhand welcher Kriterien ihr einen guten (Fan)sub erkennen könnt:


Pro:

– Das Video ist nicht verpixelt
– Die Font ist nicht zu verspielt und gut lesbar
– Es entsteht ein “Fluss” heißt, man kann dem Verlauf folgen ohne nur auf den unteren Bildrand fixiert zu sein

Pro, aber nicht unbeding notwendig:

– Softsubs
– h264 / mkv
– Zusätzliche Informationen auf der Website / Per txt im Kontainer

Con:

– Die Font Comic San (echt, wenn ich denjenigen in die Finger kriege…)
– Schilder, die nichts mit dem Verlauf zu tun haben (Unnötige Ablenkung)
– Infoboxen en mass. (Wenn man kein Verständnis für eine Sprache hat und sie nicht transportieren kann, sollte man es sein lassen. Negativbeispiele bei fast allen deutschen Gruppen zu finden)
– Karaoke / SFX (Die Vorstellung, dass auch nur einer von euch vor dem Rechner sitzt und onri mai rerugannu mitsingt widert mich an)
– Videoformat/e aus dem letzten Jahrtausend (XviD, DivX, real media lol)
– Upscales (Jeder will sie, niemand braucht sie)

Beachtet man diese einfachen Kriterien, kann man sich viel Ärger ersparen.

TL;DR Gruppen, die es richtig machen: Coalguys (eng), noushi (deu)

Share

85 Gedanken zu „Was macht einen guten Fansub aus?

  1. Lightmaker

    Da Luthandorius und vielleicht ein paar andere scheinbar noch nicht kapiert haben, warum Fansubs überhaupt verteilt werden, statt dass die Subber sie einfach für sich behalten, hier noch mal eine kleine Erklärung:

    Die Verteilung von Fansubs sollen dazu dienen, Animefans neue Anime schmackhaft zu machen und Leute zu Animefans zu machen, die bisher noch keine waren (Offiziell zumindest. Inoffiziell ist es eher so, dass ein großer Teil der Fansubber nur Anime verteilt, weil sie sich gerne von Fanboys die Eier kraulen lassen und am Aufmerksamkeits-Defizitsyndrom leiden).

    +++ cyril hat glaube ich lange und breit genug erklärt, warum Softsubs von Vorteil sind. +++

    Ja. Er hat sehr gut erklärt, warum sie von Vorteil für faule Subber sind, oder für jene, die zu fail sind, selber vernünftig zu timen und zu stylen. ^^

    Antworten
  2. Cyril

    +++ Ja. Er hat sehr gut erklärt, warum sie von Vorteil für faule Subber sind, oder für jene, die zu fail sind, selber vernünftig zu timen und zu stylen. ^^ +++

    Holla… Softsub erspart ja nicht das Timen und Stylen. Von der Arbeit am Skript ist Soft- & Hardsub exakt die gleiche Arbeit. Faulheit könnte man höchstens diagnostizieren, dass man dank englischen Softsubs eine Menge Arbeit sparen kann. Und das macht in der dt Szene auch jeder, sofern vorhanden – warum auch nicht? Man wäre ja dumm, wenn man sich unnötig Arbeit machen würde (Problem nur, wenn man zB nicht zumindest ordentlich nachtimed). Aber das hat nichts damit zu tun, ob man das dann anschließend Hard oder Soft raushaut.

    Na ja, letztlich ist es mir egal, in wie vielen Versionen und für welche Konsole etc man nen seperaten Encode anbietet. Ich halte es nur nicht für die primäre Aufgabe.

    Antworten
  3. Neriel

    troll dich endlich weg, lighto.
    Die Vorteile überwiegen eindeutig für Subber UND Leecher. Und wenn irgendwer meint er müsse auf SAP-Kompatibilität achten, so soll er es RICHTIG machen oder lassen.
    Ergo mp4 oder avi und damit auch ja garantiert ist, dass jeder es auch gucken kann, only in SD.
    Aber diesen Spagat, den einige Gruppen aus e-peen Gründen machen mit mkv hardsub Releases hochskaliert auf 720p, beweist doch nur eines:
    Angst vor Konkurrenz und damit man ja nicht den Anschluss verliert, liefert man das, was der Leecher haben will.

    Wo ist denn da der ach so rühmliche Grundtenor der Subber, sie würden nur für sich selbst subben?!
    Man gucke sich doch nur die Propaganda von Taxy, oder die Aussage von Wetter oben an, daran kann man erahnen wie die Szene so wirklich tickt. Verlogen und selbstverherrlichend durch und durch. Skriptraub, wenn ich das schon lese….
    Manche scheinend leicht größenwahnsinnig geworden zu sein und bilden sich gut was auf ihre Subs ein. Wird Zeit, dass die Herrschaften mal raus aus ihren Kellern kommen, frische Luft tut gut!

    Antworten
  4. Lightmaker

    +++ Ergo mp4 oder avi und damit auch ja garantiert ist, dass jeder es auch gucken kann, only in SD. +++

    Wovon rede ich denn die ganze Zeit? Wobei “SD only” ja wohl bei mp4 nicht erforderlich ist, wenn es eine entsprechende avi davon gibt.

    Wenn man (wie ich anfangs auch) nur für den PC subbt, ist es ja scheißegal, was man released. Dann soll man sich aber nicht hinstellen und permanent die “Wir subben ja nur für euch Leecher und dies alles im Sinne des Kodex”-Leier bringen. Softsubs only steht dem nämlich völlig im Weg. Wo Softsubs zum Vorteil der Leecher sein sollen, hat mir noch keiner erklären können – es sei denn ein Sub ist so scheiße schlecht, das der Leecher selber drin rumfummeln will (wenn er es denn überhaupt kann).

    Dass ich nicht für den e-peen subbe, sollte man schon an meinen Anime und der Art der Verbreitung erkennen können. Wenn’s mir darum ginge, würde ich mir den ganzen Mainstrem-Müll vornehmen und bei F-S announcen. Ich mache meine Subs in ertser Linie für mich und könnte darauf verzichten “Leecherfreundlich” zu subben. Aber auch ich habe Freunde und Bekannte, die sich das gerne mal in den DVD-Player schmeißen würden. Also warum dann nicht auch was allgemeinverträgliches anbieten, oder zumindest etwas, was sich auch für DAUs leicht konvertieren lässt?

    Antworten
  5. lachs0r

    http://mod16.org/hurfdurf/?p=128

    Zum Thema Hardsubs brauche ich ja wohl nichts mehr sagen, wer außer für aufwendiges TS und fancy Karaoke immer noch darauf setzt hat meiner Ansicht nach den Knall nicht gehört.
    Xvid war vielleicht 2001-2004 rum noch aktuell, aber heute ist 2010 und es geht schon langsam auf’s nächste Jahr zu. Geht mal mit der Zeit, Leute. Was glaubt ihr, wodurch Xvid bzw. MPEG4-ASP auf SAPs so populär geworden ist? Denkt ihr, die Industrie stellt sich blind gegenüber den üblichen Verteilungswegen, trotz Urheberrechtsverletzungen etc.? Wenn im Internet und sonstwo ein bestimmtes Format besonders verbreitet ist, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass SAPs dieses unterstützen werden. Da MPEG4-AVC sowieso schon an vielerlei Orten zum Einsatz kommt und beispielsweise WebM auf Matroska + Vorbis (offene, auf viele Prozessorarchitekturen portable Formate) aufbaut, ist es meiner Ansicht nach nur noch eine Frage der Zeit, bis SAPs auch diese Formate weitgehend unterstützen – die ersten gibt es ja schon z.B. von Western Digital, für Spielekonsolen gibt es zum Teil Software.
    Viele Hersteller von tragbaren Abspielgeräten bieten sowieso funktionierende Software zum Umkodieren an, die zu einem großen Teil auch mit Softsubs klarkommt.
    Oder ist es euch etwa lieber, in 5 Jahren immer noch Xvid AVI oder Baseline H.264 Hardsub MP4 zu encoden, obwohl es etwas Besseres gibt?
    Bei Softsubs kann man für solche Geräte auch zusätzlich zu ASS andere Formate wie SRT dazupacken, das läuft so gut wie überall, auch wenn es nicht so “schön” aussieht.

    Und mal im Ernst, wer es heute nicht auf Anhieb schafft, Softsubs abzuspielen (und das ist soweit ich das mitbekomme eine deutliche Minderheit, der leicht geholfen werden kann), der hat eben Pech gehabt.
    Es ist ja auch wirklich nicht so schwer, zum Beispiel MPC-HC oder SMPlayer + Kovenskys MPlayer Builds zu installieren. Baut meinetwegen einen Installer für DAUs oder so, das ist doch auch keine große Sache. Gebt noch ein paar Tipps dazu, wie man für Schrottkisten mit Baujahr vor 2005 z.B. den H.264 Loop Filter für HD-Zeug automatisch abstellt (das sind nur ein paar Klicks) und die Sache hat sich gänzlich erledigt.

    Antworten
  6. Miyu001

    Ein guter Fansub dazu gehört echt gute übersetzung. Wegen mir kann das karoke und alles mögliche drin sein xD Aber wenn ich Lese..”Haloo, wie ghet es dri ?” da kommt mir das kotzen :-!..Dann sollten sie erst noch nen Deutschkurs besuchen und dann erst das Subben anfangen xD Oder wenn die Texte so ne scheiß schrift haben das ich Augenkrebs bekomme~

    Noushi habens einfach drauf *schleim*
    Aber mal im ernst ihr habts echt i-wie drauf 🙂
    Bloß ihr subbt nie die animes die ich will x.x
    Aber ihr könnt ja ned alles machen
    naja macht ja so weiter und stellt keine leghasteniker
    dann bleiben auch alle euch treu <3

    *knutsch*
    Miyu

    Antworten
  7. Lyr

    @ Cyril
    Na wenn du die Credids so dermaßen schlecht und unpassend fandest hoffe ich du warst dann auch so konsequent und hast sofort den ganzen Mist von deiner Platte geschmissen. Oder hast du etwa doch die Serie bis zum Ende angeschaut? 🙂

    Antworten
  8. Lightmaker

    +++ Holla… Softsub erspart ja nicht das Timen und Stylen. +++

    Och Cyril, wie das gemeint war hab ich doch erklärt. Das bezog sich auf diejenigen, die schon von vorneherein nur das englische Time übernehmen und dann irgendwelche Farbenblind-Types da reinkloppen.

    +++ Faulheit könnte man höchstens diagnostizieren, dass man dank englischen Softsubs eine Menge Arbeit sparen kann. +++

    Und das mit der Faulheit bezog sich auf diejenigen, für die die Leecher als QCs herhalten müssen und die dann nachträglich noch mal fix ‘ne korrigierte ass eingemuxen, statt vorher gründlich zu gucken.

    Nachtimen oder Neutimen macht vom Aufwand her meist keinen großen Unterschied. Viele engsubs haben ohnehin meist so beschissenes Time mit absurden Satztrennungen drin, so dass das eh alles neu muss.

    Antworten
  9. Lyr

    Ja aber du ziehst nicht drüber her. 🙂 DAS ist der kleine aber feine Unterschied. Lighto 🙂

    Sicherlich sie mögen für den ein oder anderen deplatziert gewesen sein. Und ich möchte mich nicht davon ausnehmen meinen Teil dazu beigetragen zu haben. Aber ich habe als QC da keinen Handlungsbedarf gesehen da sie mich nicht gestört haben. Mich hätten sie im Vorspan viel mehr gestört.
    Was mir an einem Ordentlichen Sub wichtig ist habe ich weiter oben schon genannt, weshalb ich mich nicht wiederhole und da mag jeder eine andere Waagschale benutzen.
    Aber ich bin auch der letzte der über die Arbeit anderer Subgruppen öffentlich herzieht. Kritik ist durchaus erwünscht und in Ordnung aber dann bitte an der richtigen Stelle. Wem es stört der soll entweder im entsprechendem Forum seine Meinung kundtun, den Krempel einfach löschen und es selber machen oder schlicht seine Klappe halten.

    Antworten
  10. BRL-Thahila

    Also um ehrlich zu sein, Noushi und gute Subs? LOL
    Ich sags nunmal wie es ist, eure Subs sind shice…. Ihr subbt manchmal Animes die mehr oder weniger nicht gesubbt wurde wie zb Suzumiya Haruhi-Chan no Yuutsu (das ist das Positive), aber ihr tragt ehrheblich zu Mängeln bei durch eure sogenannten “Speed” Subs, ihr solltet mal ums ehrlich zu sagen lieber die Richtung Qualitative Subs gehen, um das bestmöglichste rauszuholen.
    Das ist nur ein kleiner Hinweiß, aber ich bezweifel das sich bei euch was ändern wird.

    ps: Rechtschreibung könnte auch besser sein.

    Antworten
  11. Lightmaker

    +++ ps: Rechtschreibung könnte auch besser sein. +++

    Stimmt. Mit 13 Schreibfehlern in nur 4 Sätzen war dein Kommentar deutlich schlechter als die meisten anderen hier. ^^

    Antworten
  12. baboon

    Tut mir leid, euch zu unterbrechen, aber eine Sache muss ich dringend loswerden:
    Ich singe Karaoke mit!
    Ich brauch auf jedstn die fucking gay lyrics, selbst wenn nur irgendeine gayige Band performt, die sich mit “J-Whatever” betitelt.
    Aber es ist vielleicht auch Fakt, dass ich dabei nicht so ein widerliches Bild abgebe wie etwaige Otakus 😀

    Zur Diskussion an sich will ich leider nichts beitragen, da sich die Wenigsten zu Herzen nehmen würde, was ich zu sagen hätte.
    Viel Spaß noch. Ich lese gerne mehr, also bitte schlagt zu! ^^

    Antworten
  13. Lightmaker

    +++ Zur Diskussion an sich will ich leider nichts beitragen, da sich die Wenigsten zu Herzen nehmen würde, was ich zu sagen hätte. +++

    Baboon, Du bist enterbt.

    PS: Ich singe übrigens auch manchmal mit – und das ohne Karaoke. ^^

    Antworten
  14. Cyril

    @Lyr
    Ich brauchte nur ein Beispiel und das war das letzte Mal, dass ich so etwas gesehen habe und ich noch nicht von der Platte geworfen hatte. Das hatte jetzt nichts explizit mit s4u zu tun. Wenn ich grundsätzlich Kritik an einem ganzen Fansub hätte üben wollen, wäre das anders ausgefallen (und diese Art der Creditgestaltung ist zwar in meinen Augen ziemlich arrogant, aber für den eigentlichen Sub irrelevant)

    Aber um deine Frage zu beantworten: Ja, ich habe den Sub nach 7 Minuten oder so abgebrochen. Und wenn du da QC gemacht hast: Gratulation, ist wohl keinem aufgefallen, dass das Typeset ziemlich im argen hängt – ungeachtet ob die nun schön gemacht waren oder eher nicht, waren sie vor allem vertimed. Sprich: Da musstet ihr schon aktiv unaufmerksam gewesen sein.
    Aber eigentlich wollte ich ihn noch mal weiterschauen – zumindest eine Folge. Den Sub bis dahin fand ich hölzern zu lesen, was aber auch bis dahin einfach an dem Anime liegen mag. Aber wirklich motiviert bin ich nicht weiterzusehen.
    Tja, sorry, aber du wolltest es ja wissen.
    Und ja, ich hätte es auch im s4u-Board schreiben können, das Board ist ja ansich auch ganz nett, aber alles was kein Lob ist, wird ja da ja eher widerwillig und aggressiv aufgenommen. Von daher bin ich da einfach zu faul.

    Antworten
  15. Lightmaker

    Bleib einfach hier, Cyril. Hier wird geflamed wie bei F-S in seinen besseren Tagen. Oder seinen schlechteren Tagen. Je nachdem, von welcher Seite man es betrachtet. ^^

    Antworten
  16. Cyril

    Mach ich, mach ich, Lighto^^
    Ich mag Flames und Trolle. Ich habe es als Teil des Spiels akzeptiert und mittlerweile auch Gefallen dran gefunden. Man muss halt nur eine gesunde Selbstironie besitzen, und wenn die Szene durch etwas glänzt, dann dadurch (zumindest intern). Blöd nur, wenn man sich zu wichtig nimmt und damit verliert…

    Antworten
  17. Lightmaker

    Ach Cyril, man muss einfach nur der Überzeugung sein, dass man selbst sowieso die unschlagbar besten Fansubs macht (in meinem Falle trifft das ja sogar zu), dann kann man seinen Spaß damit haben. ^^

    Antworten
  18. Wetter

    @Neriel: “Man gucke sich doch nur die Propaganda von Taxy, oder die Aussage von Wetter oben an, daran kann man erahnen wie die Szene so wirklich tickt. Verlogen und selbstverherrlichend durch und durch. Skriptraub, wenn ich das schon lese….”

    ich weiß nicht, ob ich die Richtig verstanden habe, aber wtf, Verlogen und Selbstverherrlichend durch und durch? Und mit Skriptraub hat das immer noch nicht viel zu tun, sondern eben nur das der Fleiß der Arbeit, wie in Projekten wie Logh eben nunmal nicht damit belohnt wird, wenn man es Softsubmäßig raushaut, wenn zudem eh keine Chance gegeben wäre, da überhaupt an Raw&Co vernünftig ranzukommen.

    Wobei ich es nebenbei etwas lustig finde, welch Antipathie du für mich hast ^^*

    Antworten
  19. アスカバニー♡

    Also da ich meine Animes immer noch am Liebsten über meine alte XBOX laufen lasse, die ja auch ein divx player ist, ist mir avi doch noch lieber als mkv ^^
    Ist nun mal ein anderes feeling wenn ma es auf nem großen Flachbildschrim anstat so nen Monitor schaut ^^’
    Und von OP und ED muss da eine übersetzung sein :p Karaoke ist jetzt nicht sooo wichtig da ich mir die lyrics vom gesammten Lied lieber dann anschaue und ich so nen OP/ED meist nach ca. 3 mal hören schon so einigermassen mitsingen kann 😛

    Antworten
  20. Hawk

    Jeder hatt ne andere Meinung. Ich finde ein klasse Opening wird perfekt abgerundet mit einer wunderschönen Karaoke vielleicht nicht immer um mitzusingen, sondern weils einfach wunderschön aussieht. Und das mit dem rumprotzen ist wohl definitiv richtig, wenn mans drauf hatt lässt man es auch raushängen^^. Jedenfalls kann ich an der Masse an Leecher sehen und des positiven Feedbacks das es einfach wirkt. Also versehe ich, unabhängig von noushis Meinung unsere Fanbsubs weiterhin mit Karaoke^^.

    Antworten
  21. LiveWire

    @lachs0r: Geb dir weitestgehend recht, bis auf die Windows Software.

    @Lightmaker: Trollen ist ja okay, aber zum erfolgreichen Trollen gehört auch das man sich nicht widerspricht. Erst sagst du, du magst den Apple Kram nicht, aber dann willst du DAU-freundlich sein. Konsequent DAU-freundlich zu sein, also MP4 und Download über iTunes oder RSS (hint: Miro ist ein Torrent Client), wäre gar nicht mal so schlecht, denn die meisten Geräte könnten damit umgehen. Wenn ich sage die Meisten, dann meine ich alles außer SAP. Wer von euch hat noch eine Stereo/HiFi Anlage? Dachte ich mir! Alles im Conusmer Bereich (> 1000 €/DM) dürfte mittlerweile auf den Schrott gewandert sein, SAP sollten in den nächsten 5 Jahren folgen. Ja klingt übertrieben, ich weiß, hab ich auch gesagt als man 2004 schon über den Nachfolger der PS3 grübelte und die Behauptung aufstellte, dass man dort auf optische Medien verzichten könnte. BDs kaufen? Die nächste Generation von Benutzern wird nicht mal mehr wissen, dass man einen Knopf am Gerät betätigen muss um eine Schublade zu öffnen, in welche man dann das Medium einlegen muss.

    http://www.lawblog.de/index.php/archives/2010/06/25/kein-anschluss/

    Antworten
  22. ICH

    Op und ED MUSS UNBEDINGT HARDSUB SEIN!!. Wie soll man dann verhindern, dass wenn jemand ein Screenshot vom {OP,EP} machen will, die Meisterleistung vom subber mit verewigt wurde. Außerdem muss explizit ein für den Anime erstelltes Zeichen eingeblendet werden. Am besten so das man denkt das die Subgruppe ein eigener Fernsehsender ist oder noch besser dauerhaft und über den Zeichen des Fernsehsenders. Dazu muss der Font jeden Charakters einzigartig in seiner Individualität sein, so das der Schauende stets weiß wer spricht, egal ob er der Handlung folgt oder nicht. Dies wird dadurch erreicht das jeder Charakter seine eigene Schriftart, Farbe , Position , Aussehen und Bibliothek (die natürlich in puren Delphie-language geschrieben ist.) erhält.

    Und damit der CPU nicht langweilig wird (vor allem Cellorons) wird jede nicht so wichtige Info oder allgemein alles, mit den buntesten und Ressourcen-fressensten Effecten unterlegt die es gibt. Wenn es den gewünschten Effekt nicht gibt, schreibt man selber Bibliothek und lädt diese auf einen Server hoch wo man erst einen Account anlegen muss.

    Antworten
  23. Anonym

    Ich weiß gar nicht, was die ganze Diskussion soll? Ein Otto-Normal-Animegucker will den Anime mit deutschen Untertitel haben und dem ist es dann so ziemlich schnuppe, ob Hardsub oder wie oder was…

    Ich persönlich kenne viele, mich eingeschlossen, die über Rechtschreib-, Grammatik, Fromulierungs-, Formatierungsfehler etc.pp. gerne hinwegsehen… Hauptsache man weiß worum es geht. Klar gibt es Fansubs, die einem die Augen bluten lassen! Aber unterm Strich will man doch nur die Geschichte mitverfolgen und nicht mehr oder weniger…

    Also kommt mal von dem rohen Ross runter und lasst den Fansubber ihren Spaß… Den Spaß ist der Sinn des Fansubs und nichts anderse 😉 Egal, ob die Subber arrogant, nooby, leichtsinnig oder einfach nur total verstrahlt sind xD

    GlG

    Anonym

    Antworten

Kommentar verfassen