28 Gedanken zu „Umfrage!

  1. w0k

    macht das Ding was ihr wirklich könnt einfach so weiter wie gehabt! Finde es gut so wie es ist.

    Man muss ja nicht immer auf jeder Hochzeit mit tanzen:)

    Antworten
  2. Wetter

    Soso, selber gegen Streamingseiten sein, aber dann eine anbieten wollen würden (und da die Kontrolle zu halten? lol). Doppelmoral ick hör dir Tapsen.

    Da ich allgemein von Streaming Seiten nichts halte (ich besuche nicht mal regelmäßig Youtube), bin ich auch nicht dafür.

    Ich sehe es auch kritisch gegenüber den Leechern. Diese sind ja letztendlich nur zu Faul Xdcc oder Torrent zu bemühen, weils via Stream deutlich einfacher geht. Doch genau da ist ja auch das Verständnis zwischen Copyright und A-L schon schon nicht vorhanden. Ich sehe es so, das wir mit ein eigenen Streamangebot dieses nicht vorhandene Verständnis nur Fördern. Den nur weil man hinschreibt “Wir wollen keine illegalen Blablubs hier!” heißt das ja nicht, das die anderen das lesen btw. auch verstehen/umsetzen werden sondern legendlich die weiteren Vorteile eines Streams erkennen und in A-L die reslichen Angebote nutzen werden – eben weil es so toll ist ;).

    Zumindest da sollte man als Fansubber auch mal sagen können: “Nur weil es für die Web 2.0 Generation so super bequem ist, muss man das nicht auch gleich unterstützen”. Zumal ja selbst unsere Publisher kein Kostenloses Angebot haben (sondern eher nur kurz für Werbung des Anime YX – der Rest kostet ja).

    Antworten
  3. Lightmaker

    Ein paar Anmerkungen:

    – Sobald ein lizenzierter Sub dort entfernt wird, sehen ihn sich die Leute ohnehin wieder “woanders” an. Garantiert.

    – Wer soll die ganzen Subs streamtauglich konvertieren? Es gibt ja genug Subber, die nur Softsubs releasen. noushi z.B. ^^

    – Wer zahlt den Space und den Traffic? Die Subber wohl kaum, denen reichen ihre bisherigen Kosten für Server etc. Bezahlmodell für Leecher? Ganz schlecht. Über Filehoster dran verdienen wie die Arschkröten? Noch schlechter.

    – Stream bedeutet immer schlechtere Qualität und wer schlechte Qualität will, den will ich z.B. nicht als Leecher. ^^ Oder willst du 350 Mb große Episoden streamen lassen? Dann können sich die Leute das auch gleich downloaden.

    Es wäre allerdings überlegenswert, eine Art “Schnupperseite” einzurichten, wo vielleicht die ersten 2-3 Epsioden eines Subs in LowRes schnell gestreamt werden können, damit man einen Eindruck bekommt, ob einem Anime und Sub gefallen. Den komplett Sub in guter Quali könnte man dann wie gewohnt bei den Subbern ziehen, auf die von dort verlinkt wird.

    Macht dann aber nur für Serien Sinn, nicht für kleine OVAs oder Movies und ist auch kein wirkliches “Konkurrenzmodell” mehr.

    Antworten
  4. Lightmaker

    Btw: Bevor Du hier die Leecher fragst, solltest Du erst mal bei allen Subbern nachfragen, wer seine Subs dafür überhaupt hergeben würde. Wenn die meisten dann sagen “Will ich nicht”, ist das Thema sowieso ganz schnell gegessen.

    Antworten
  5. Parn

    [quote=Lightmaker]- Sobald ein lizenzierter Sub dort entfernt wird, sehen ihn sich die Leute ohnehin wieder „woanders“ an. Garantiert.[/quote]
    Das ist auch mein oberster Kritikpunkt an der Idee. Warum sollten die Leute dann dahin wechseln? Ich kenne zwar A-L und co. nicht, aber was hätte die neue Streaming-Seite, was die anderen nicht haben?

    Antworten
  6. Lightmaker

    +++ aber was hätte die neue Streaming-Seite, was die anderen nicht haben? +++

    Nix, das ist es ja. Eine kodextreue Plattform ist zwangsläufig restriktiv, während die Penner von A-L + Co. letztlich machen, was sie wollen. Lizenzierte Sachen kann die ACA dort nur weiter löschen lassen, gegen unlizenzierte Subs gibt es aber keine Handhabe.

    Will man ernsthaft eine Konkurrenz gegen solche Leute darstellen, muss man dem “Mir doch scheissegal-Leecher” mehr bieten können, nicht weniger. Von daher wird das nicht funktionieren.

    Abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen, dass viele Teams ihre Subs dafür freigeben würden, zumindest keine guten Teams. Die ganzen Dönersubber vermutlich, die ihren Müll ohnehin schon selbst auf YT streamen und denen es scheissegal ist, wo ihr Zeug landet – hauptsache sie haben Leecher, die ihnen die Eier kraulen. Das wäre dann wiederum aber eher kontraproduktiv für den Ruf deutscher Fansubs. Es gibt ja ohnehin schon genug Leute, die wegen dieser Flut von Müllsubs alle deutschen Subs für schlecht halten.

    Antworten
  7. poto

    Eine eigene Streamingplatform zu haben könnte ein Mittel sein, um A-L und Co. zu verdrängen. Allerdings ein ziemlich schwaches, wenn man den Aufwand und die Kosten dafür berücksichtigt. Dazu müssten, wie schon angesprochen, auch die Subgruppen mitmachen.
    Dann kommt noch die Frage, wer denn tatsächlich die Streams nutzen würde?
    Wenn man auf den Fansubseiten unterwegs ist, ist es norman sich die einzelnen Episoden herunterzuladen und das meist in der Qualität die einem passend erscheint.

    D.h. die Leute, die zu den Fansubbern gehen, würden die Streams nicht nutzen, sondern gleich die Folge runterladen. Dementsprechend würden die Leute, die nicht zu den Fansubbern gehen, auf ihren Streamingplatformen bleiben, bzw zu diesen zurückkehren, wenn hier ein Sub lizensier wurde.

    Ein anderer Grund hartnäckige bestehen von A-L und Co. ist wohl der, dass man durch sie an nicht lizensierte Subs herankommt, von Gruppen die es nicht mehr gibt.
    Eine eigene, kodextreue Datenbank, die die Subs länger als die Gruppen selbst am leben hält, wäre doch auch eine Überlegung wert. Zumindest bis man wieder bei den Kosten dafür landet.

    Antworten
  8. Online

    Schlecht ist die Idee nicht, aber um Streamingseiten, wie A-L zu vertreiben muss man dann schon ganz gut her halten.
    Die 2 größten Probleme wären das Script für die Seite und der Traffic verbrauch/Server auslastung.
    Die einzige Möglichkeit gute Qualität zu bieten und Gleichzeitig eine gute Download-Rate sind mehrere Server, aber diese Kosten schon etwas und wer treibt dafür das Geld auf? Allein durch Spenden wird man das bestimmt nicht schaffen. Die einzigsten Möglichkeiten, so eine Seite zu realisieren, wären Premium Account (ähnlich wie Megaupload) oder Werbung.
    Ansonsten würde es sehr teuer werden für die Betreiber.
    Die 3te Möglichkeit wäre, dass jede Subgruppe, die eingetragen ist, etwas dazu steuert, aber das würde die eher Armen Gruppen (wovon es eig. die meisten sind) wohl eher abschrecken.

    mfg
    Online

    Antworten
  9. Wetter

    @poto: Dann schau dich mal auf der Fansub.de Seite um – besonders in der Rubrik “XDCC” 😉 – Dinoex, der Betreiber hat eigene Bots laufen, die fast alle (!) Fansubs anbietet die es jemals auf Deutsch gegeben hat. Dafür sind die Bots Chronisch überlastet und sehr langsam. Aber immerhin.

    Ich selber habe auf den A-T Tracker das “Reseed” Projekt ins Leben gerufen, wo mit der Zeit immer wieder alte Animes von mir dort reingestellt und geseedet werden. Das geht 1. schneller und 2. kennen sich die Leute (meist) besser damit aus, als mit XDCC.

    Mein Projekt lebt aber davon, das auch mal Wünsche/Vorschläge unterbreitet werden, was man noch alles seeden könne. In FS Forum habe ich detailiert geschrieben, wo es mir darum geht.

    So gesehen dein angesprochener “Vorteil für A-L” eigentlich nicht gegeben. Man muss nur die Suchmaschinen mal ein wenig mehr bemühen ^^”

    Antworten
  10. Dj

    Streaming video das durch flash realisiert wird empfinde ich als starken technischen Rückschritt vielleicht wird es mit html5 besser.
    youtube, niconico, etc sind toll wenn es um kurze clips geht aber alles was länger ist nervt auf allen Plattformen gleicher maßen.
    Da werden exotische Funktionen wie “play/pause” oder “vor/zurück springen” zu Abenteuern ungeahnter Ausmaßen, das Erlebnis kann nur noch von nicht m$ Systemen auf betagten Rechnern(CPU1,8GHZ+1,5GB Ram) übertroffen werden.
    Das es den dummen damit zu einfacher gemacht wird und sie es nicht verdienen wurde schon gesagt.

    Meine Meinung: ganze Folgen zu streamen ist Müll.

    Antworten
  11. poto

    @Wetter

    1. Mit XDCC kennen sich die meisten eh nicht aus.
    2. Die Suchmaschinen können einem auch nicht viel mehr ausspucken als man eingibt. Da kann man sich zu tode suchen bevor was kommt.
    3. Viele Leute denken, dass die Subs von den Streamingportalen stammen und nicht von Fansubgruppen. Daher schauen sie sich gar nicht erst wo anders um.
    4. Ich habe explizit das Wort “Vorteil” im vorherigen Post vermieden, da mir A-L tierisch auf den Sack geht.

    Mal ehrlich, bevor die Leute sich mit XDCC rumschlagen, bzw Reseedanfragen stellen (sofern sie überhaut wissen was das alles ist), da ist es doch klar, dass sie den einfacheren Weg gehen und sich die Sachen üder 1-click-hoster von A-L o.ä. holen.
    Faulheit siegt, leider.

    Antworten
  12. Ryn

    Man müsste mehr bieten können als der Konkurent, ansonsten ist man nur ein billiger Abklatsch der nach 2 Monaten vergessen ist. ┐( ̄ー ̄)┌

    Antworten
  13. Wetter

    @poto: Da hast du absolut recht. Deswegen ist es auch etwas “blöd”, wenn man selber Streaming anbieten würde, aber gleichzeitig die von A-L Verteufelt. Das interessiert die Leute nicht. Einfach soll es sein. Fertig.

    Antworten
  14. Dragonking3x

    Megavideo ist nicht schlecht (bild Qualy abgesehen) … aber nach 72min gibt es einen stop, der zwar umgangen werden kann aber den meisten etwas stört…

    Wen man sowas machen will, dan schon so das man auch länger mal schauen kann, sonst kommt das wieder richtung A-L

    Ich wurde mal sagen, in Qualität von youtube (da gibt es ja auch HD) aber mehr auf Fansubs angepasst.
    Veoh war in der richtung ganz gut…. man konnte da auch gleich Downloaden (mit Programm halt)

    Ich würde mich eja in die richtung orientieren

    Antworten
  15. KeJasch

    Dagegen ich finde auch, dass es kaum einen sinn hat. Mal ehrlich denkt ihr ernsthaft das die sagen “OUUWW ne die haben ja schon streams ihrer subs dann nehmen wir die nicht”? Das is schwachsinn, denn die fügen die Animes so oder so hinzu.
    Im übrigen würden die Torrents darunter leiden. Ich finde die leute die sich Anime streams anschauen, es nicht verdienen dann auch noch von der Subgruppe persönlich qualitative scheiße ist. Nicht vom sub her aber seht euch doch mal das beispiel von K-ON an…. wollt ihr wiklich sowas schauen? nur damit ihr nicht 10-15 min länger warten müsst? Entschuldigt aber wenn ich mir animes anschauen möchte dann vernünftig und nicht so eine qualität. Es ist wie gesagt kein wirklicher grund wieso seiten wie A-L damit aufhören sollten animes zu streamen. Und wenn ihr doch wirklich so gegen das streamen seid wieso wollt ihr das dann selber tun?.

    PS: Ich bin von den leuten enttäuscht die für diesen vorschlag sind. Ich dachte ihr seid leute die unseren schönen animes “ehren” (^^) nicht nur die story angucken sondern in schöner qualität mit schönen subs gemütlich davor sitzen.
    Naja vllt hab ich mich ja geirrt?

    Antworten
  16. Luthandorius

    Ich sehe eigentlich nichts, was dagegen spricht. Ich persönlich brauche das natürlich nicht – gucke sowieso nur mit englischen Untertiteln. Aber es wird wohl bestimmt von einigen genutzt – und da zählt das Argument mit der schlechteren Qualität ja gerade nicht. Denn scheinbar gibt es ja genug Leute, die nur Streams gucken, wie andere Streamingseiten mit lizenziertem Material beweisen.

    Dass diese Leute sich das Material, nach Lizenz, bei “unkonformen” Seiten auftreiben ist auch kein Gegenargument – die, die lizenziertes Material kostenlos weiter konsumieren, die tun das so oder so. Da treibt man durch so eine Seite keineswegs mehr Leute dort hin. Eher bringt man den Leuten vielleicht den Kodex und das eigene Anliegen näher, wenn man mit solch einer Seite schneller ist als die anderen Streamingseiten mit lizenziertem Material. Man könnte z. B. – wenn man dann dafür umencoden muss – das entsprechende umencodete Material nur dort hochladen und auf den übrigen Wegen nur die Softsubs anbieten. Andere Portale müssten es sich erst selber umencoden oder irgendwie beim eigenen kodexkonformen Portal runterladen irgendwie – die wären wohl langsamer, was Leute auf die eigene Plattform treibt(die man noch mit Kodexinfos und Erläuterungen ausschmücken kann usw. um auf die Leute einzuwirken).

    Finanzierung wird wohl das Problem sein. Man kann wohl kaum alles mit Werbung vollkleistern und die würde auch nicht so viel bringen, da man ja nicht Millionen von Usern haben wird.

    Vielleicht nur die Episoden der letzten 2-3 Wochen – was neu released wurde. Und dann immer runternehmen und die Leute die später kommen müssen es auf anderem Weg besorgen. Da könnt ihr auch gleich Videotutorials machen zur Erläuterung der anderen Vertriebswege und diese dort zum Angucken anbieten. Und vielleicht auch eine Art “News” aus der dt. Szene – das wäre sehr interessant, wenn es mal irgendwo Drama gibt. 😉 Ein paar nette Nachrichtensprecherinnen kann chriz ja sicher irgendwo auftreiben, der hat ja ein große Auswahl an Frauen zur Verfügung, so scheint es mir.

    Antworten
  17. Eisregen121

    Ich stelle mir eher die Frage ob es sinnvoll ist etwas zu schaffen damit “mehr” personen es leichter haben darauf zu zugreifen?

    Sobald etwas zu populär wird, zieht es auch nicht nur User an sondern auch die Firmen, Medien Interesse, und allerhand andere. Das mag man jetzt belächeln, doch das war mit allem so. MP3, Napster, E-Donkey, Torrent, Warez Seiten usw…
    Die Frage ist also, ist es sinnvoll etwas so zu machen das nun das nun jeder depp finden und bediehnen kann?
    Um so kleiner eine gemeinschaft ist, um so unbeachteter bleibt diese Randgruppe. Dachte das steht auch im sinne der Subber selbst.
    Auch haben Lizenznehmer irgendwann keinen Bock mehr etwas zu machen wenn man es schon überall finden kann.
    XDCC hat doch eben den Vorteil das es nicht jeder kapiert. Das ist doch das gute. Es geht doch nicht darum um Download Zahlen zu Konkurieren oder? Sondern ich dachte das motto ist “man macht es für sich weil es ein Hobby ist und für die, paar fans die man hat”. So ließt man es doch überall. Ist das nun alles scheinheilig?
    Abgesehen von meinen befürchtungen stimme ich Lightmaker auch voll und ganz zu.

    Antworten
  18. bora

    “Seiten wie A-L etc. Konkurrenz zu machen?” Soll ich mal lachen?
    Ihr und A-L Konkurrenz machen? Das ist so als würde ein 10 Jähriger die Weltherrschaft an sich reißen wollen. Es wird keine Deutsche Seite mal eben A-L
    Konkurrenz scho garnicht ihr das ist echt lächerlich und einfach armselig.
    Ich kann mir jetzt schon denken das ihr die meisten Ideen klaut und als eure hinstellt ganz ehrlich schämt euch was 😛

    Antworten
  19. orgi

    ihr seid ja wirklich amüsant…
    ich tendiere aber dazu, dass ihr jämmerlich krachen gehen werdet.
    aber hey, jeder fängt mal klein an und ihr… ihr seid schon wirklich klein in dieser hinsicht

    also dann herzlichste grüße von orgi und den rest von fersagt.tk ;D

    Antworten

Kommentar verfassen