RTL Nachtjournal 18.11.2009 Anime/Manga/Eroge Hardcorefans

RTL über hardcore Comic-fans in Japan. Natürlich akribisch genau und seriös recheriert von RTL Nachtjournal.

Außerdem: MOE MOE KYUN am Schluss ^__^

38 Gedanken zu „RTL Nachtjournal 18.11.2009 Anime/Manga/Eroge Hardcorefans

  1. DjKnuX

    Ach ja, so schön kann das Otakuleben sein. In Japan scheint so was langsam normal anerkannt zu werden, wo andere Lände runs immernoch als abnormal einstufen. :<
    @lord: Gute Frage. Ich denke nur an: Moe Moe Kyun~

    Antworten
  2. Betrayer

    Mhh ich kann ja verstehen wenn man sich nen Hentai oder nen Ecchi-Anime wie KissXSis reinzieht, aber so anziehen wie die da rumlaufen, mhh naja jeder das seine

    Antworten
  3. Onegai

    boaa die erzählt so als ob das otaku leben vonnen anderren planeten kommt -.- (könnt ich reinsch….) ok einiges is schon extrem hardcore was manche da betreiben ;D aber hey das is egal OTAKUSEIN FTW 😀

    Antworten
  4. Tiffi

    Ja da stimm ich dir zu Betrayer jedem das seine.

    PS: nki-san hast recht sie wird laud und klingt verärgert so nach dem motto; “warum muss ich diesen scheiß kommentieren?” tja shit happens 😉

    Antworten
  5. jed_ka

    Zuerst hat diese Moderatorin keine Ahnung von Anime, mann sagt Anime und nicht “Anime-Comics”

    Zweitens diese Anime Lebensart gibt es schon lange in Japan, aber die Medien berichten von kriege lieber als geile Männer mit Frauen Kleidungen!

    Ich finde der umgekleidete Mann in schwarze Frauen-Kleid einfach Klasse: er hat einfach Mut!

    Antworten
  6. Judas Priester

    fand den bericht jetzt nicht so schlimm denn die leute die sie gezeigt haben waren ja wirklich mal extrem. was mich allerdings stört ist es, das bei dem beitrag einem die eigene meinung des Produzenten so extrem aufs auge gedrückt wird aber naja was soll man von rtl schon erwarten

    Antworten
  7. Lightmaker

    Hm, das geht ja noch. Von RTL hatte ich schlimmeres erwartet, der Bericht ist aber imho noch relativ objektiv. Natürlich konzentriert er sich auf die “Freaks”, der normale Anime/Manga-Fan gibt halt weniger her. ^^

    An Ende sogar mal ein kurzer Anschnitt zur Ursachenforschung und der stimmt sogar. Es gibt sicher keine noch stärker virtuell fixierte Nation als Japan.

    Dass das japanische Sozialgefüge auf Distanz beruht und die Menschen sich für den Wunsch nach Nähe ein Ventil suchen müssen, gipfelt eben teilweise in solchen Wünschen, wie dem, eine Mangafigur heiraten zu wollen.

    Im Grunde eigentlich eher erschreckend als erheiternd.

    Antworten
  8. Lexxx

    bei RTL kann ich mir auch ohne weiteres vorstellen das die dem alten mann die puppe in die hand gedrückt haben und die ein oder andere übersetzung nach ihren wünschen auslegen

    Antworten
  9. Limopower

    nun ja ich dachte es würde schlimmer kommen den da gibts freaks das was sie gezeigt haben ist ja noch recht human . Aber wie Lightmaker schon schrieb die leute hier wissen gar nciht das es in japan eigentlich kein Familienleben mehr gibt und die need szene ist viel erschreckender als 300000 manga/anime fans .

    Antworten
  10. Bartelbee

    Lol, echt, da gehen die nach Akihabara, nur um sich die heftigsten Otakus rauszusuchen.
    Ja gut, Maid-Cafes sind nett, aber irgendwie haben die letztendlich nur wenig davon gezeigt.
    Klar, wenn man sich nur auf die Extremen beschränkt, kommt nunmal so ein “Spinner-Bericht” heraus.
    Den im Maid-Kostüm haben die regelrecht verfolgt, wobei ich mal denke, dass dieser Student wohl nur in Akihabara so herumläuft.
    Von anderen Stellen haben die nicht berichtet, was einem eigentlich stutzig machen sollte.
    Obohl, momentan fehlt da echt noch für diese Heirats-Fans die Substanz, immerhin könnnen Sie nichts mt den “geliebten” Animecharaktären machen
    (Abwarten, was passiert, wen es irgendwan mal Holodeck-Technologie gibt)

    Antworten
  11. Kurotsu

    iwie kommt der ganze beitrag ziemlich abwertend rüber

    find ich schade dass das bei fast allen reportage über anime, manga und die otaku szene is

    Antworten
  12. Primer

    Na als obs sowas in abgewandelter Form nicht auch bei uns geben würde.
    Ich sag da nur mal Tokyo Hotel oder etwas Erwachsener: Fußball. Nichts gegen Idolle und vereine, wie da manche aber rum rennen und Ausflippen gahr auch auf keine K

    Antworten
  13. Primer

    Ach verdammt zu früh gedrückt -.-b
    Nochmal korrekt:
    Na als obs sowas in abgewandelter Form nicht auch bei uns geben würde.
    Ich sag da nur mal Tokyo Hotel oder etwas Erwachsener: Fußball. Nichts gegen Idole und Vereine, aber wie da manche rum rennen und Ausflippen is auch nicht unbedingt als „normal “ zu bezeichnen.
    Und wenn dann auch noch Animääääää kommt…nja.

    Antworten
  14. stargite

    da muss ich Primer recht geben mann must jetzt mal rtl mal ein brif schreiben wo dann Tokyo Hotel oder Fußball leute drauf sind die genauso aus sehen und das aber das wehre ja zu normal

    Antworten
  15. Götterwind

    Kurotsu hat recht, der Beitrag wirkt auf mich ebenso abwertend wie lächerlich. Im Grunde hat alles Gezeigte Hand und Fuß. Es ist (wahrscheinlich) nichts erlogen oder ausgedacht, sondern die nackte Wahrheit. Die ist aber so enorm einseitig beleuchtet, dass das vermittelte Bild komplett verfälscht ist.
    Mein Vater hat mich auch darauf angesprochen und ich hab ihm erst 3x erklären müssen, dass der Bericht im Endeffekt gequirlte Scheiße ist.
    Wenn ich nen Interview führe und danach jedes 2. Wort wegkürze, dann hab ich auch nichts erfunden, aber von Objektivität kann keine Rede mehr sein.

    Und was lernen wir Insider wieder daraus?
    So manipuliert man die Menschen.

    Antworten
  16. johnnyjohnny

    Also ich weiß nicht, kann sein dass ich mich irre, aber mir haben meine Eltern noch beigebracht, dass man Sachen im Fernsehen nicht für bare Münze nehmen soll. ^^

    Ich fand den Artikel übrigens Hochinteressant. Wusste gar nicht dass es Dakimakuras jetzt auch mit Titten gibt XD .

    Antworten
  17. johnnyjohnny

    Das ist die Ingenieurmethode. Schau was du hast und bau daraus was du haben willst. Brauch nur noch ne Freundin. Hmm, was hab ich denn… ^^

    Antworten
  18. haPpy-kun

    letztendlich sollte sich jeder seine eigene meinung bilden, und wissen, dass dies garantiert nicht über das fernsehen, radio oder zeitschriften funktioniert. Zeitung als informationsmedium ist noch duldbar, aber alles andere sollte man links liegen lassen und bei wirklicher interesse selber recherchieren…. gilt jetzt nicht nur für das obige video!

    mfg

    Antworten

Kommentar verfassen