Re: Karaoke *update*

Der ein oder andere wird sich noch an den Guide to Karaoke criticism erinnern.

Untertitel / Karaoke sollte:

– Einfach gehalten werden

– Keine unnötigen Effekte enthalten, die den Zuschauer ablenken

– Am besten gar nicht auffallen

Und jetzt schaut euch diese abartigen Deformierungen eines Anime an:

shot0379

Herumfliegender, blinkender Text? [CHECK]
Herzchen? [CHECK]
Unleserlich? [CHECK]

Gute Arbeit, muss das Animestudio glatt vergessen haben.

vlcsnap2018816

1248800831807

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

Edit

Die, die denken sie würden mit *ihrer* KaraFX *Arbeit* etwas gutes tun, der soll sich mal bitte über das untere Bild gedanken machen. Wer es dann nicht kapiert, der hat kein Recht sich Fansubber zu nennen.

failkaraokebsp1

Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen

32 Gedanken zu „Re: Karaoke *update*

  1. theedee

    Hihihihihi ,hehehehehe, HAHAHAHAHA………

    Drama baby, drama. Machts doch besser wenn ihr könnt, oh ich merke grad, ihr machts ja besser.

    Aber an den Bericht zu schlechten Subs von Meidocafe kommt nix ran, ich sag nur (mal wieder):

    THIS CANNON HAS TOO MUCH HIGH POWER MAN

    rofl

    Antworten
  2. Jay

    Lol, nur weil DU nicht FXen kannst und so nen kleiner scheiß Speedsubber bist, machst du hier Arbeiten fertig, wie jede andere auch? Du bist so arm XD Aber gut, bissl Drama, kennt man von dir ;P Thx dafür, hab gelacht ;P

    Antworten
  3. Jay

    ja, die zweite Kara drunter is auch nicht schön find ich.. da hörts bie mir vorher auch auf.. aber das dadrüber? Pf, nix gegen einzuwenden, tolle Kara

    Antworten
  4. Taxy

    Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber hier rumzuheulen, dass die Karaoke aus deinen Beispielen offensichtlich niemandem gefallen, ist absoluter Blödsinn. Erstens ist das lesbar (und wenn du die weiße Schrift unten meinst, die entspricht dem Kanji-Style des Originals) und zeig mir eine Karaoke, die keine “auffallenden” Effekte hat. Zumal die Herzchen sehr dezent gemalt werden und nicht mit Leuchtraketen auf die Zuschauer schießen.

    Gut, deine Meinung ist deine Meinung, aber stell es bitte nicht so hin, als würdest und könntest du hier für alle sprechen. Danke.

    Zu deinem Mona-Lisa-Beispiel noch ein Gegenargument: Wer Farben in seinen Subs verwendet, verfremdet ein Anime-Kunstwerk ebenso wie die “tolle” Schrift auf dem Gemälde. Also einfach mal Klappe halten, wenn man’s selbst nicht kapiert hat.

    Antworten
    1. noushi

      Braucht mehr Drama und Rage.

      Ich frage mich, was daran “rumgeheult” sein soll, wo ich doch absichtlich keine Gruppennamen gepostet habe um genau dem Drama, das ihr jetzt veranstaltet zu entgehen.

      >> und zeig mir eine Karaoke, die keine “auffallenden” Effekte hat.

      Dutzende, schau dich mal International um. Einzig die deutsche Szene meint, das explodierende Klobürsten in nen Anime gehören müssen.

      Das Gegenargument erkenne ich so nicht an, heutzutage haben wir Softsubs, da kann man sogar die Subs ausschalten, das würde ich mir auch von so manchen KaraFX wünschen.

      Antworten
  5. Lightmaker

    Das mit dem Abschalten können der Karaoke würde ich sofort unterschreiben, aber da die heutzutage nicht (oder kaum) mehr per ass drin ist, geht das natürlich nicht.

    Ich mag zwar bekanntlich generell keine Karaoke, allerdings sehe ich das nicht ganz so krass wie Chriz. Die meisten Karaokes finde ich erträglich. Nicht unbedingt schön, aber erträglich. Ich habe bislang erst ein paar Karaokes gesehen, die wirklich so übel übertrieben waren, dass sie das OP oder ED eines Anime komplett ruiniert haben und wo ich überlegt habe, mir die Raws zu besorgen, um das auszutauschen. Das waren dann Leute, die nur zeigen wollten was sie alles machen können und dabei völlig aus den Augen verloren haben, worum es eigentlich geht: Den Anime.

    Wenn schon Karaoke, dann muss es natürlich passen. Also bei Comedy buntes Kara-Gehüpfe mit Blubberbläschen etc. kann man noch akzeptieren, bei ernsteren Anime sollte es entsprechend dezenter sein.

    Ein gutes Beispiel, dass Kara selbst bei fetzigen Openings nicht über 1000 Farben in alle Richtungen explodieren oder der halbe Screen in Flammen stehen muss, ist z.B. das OP vom Xamd-Sub von RS. Da hat mir das Kara sogar richtig gefallen. Oder ganz aktuell das Ending-Karaoke von MoEs “Kara no Kyoukai 6”. Passt gut zur tollen Musik.

    Und auch wenn Chriz mich dafür steinigt – ich hab ihm ja schon gesagt, dass ich die Herzchen bei Tylor gut fand. Die sind genau so schräg wie der ganze Anime. ^^

    Antworten
    1. noushi

      Das mit dem Abschalten können der Karaoke würde ich sofort unterschreiben, aber da die heutzutage nicht (oder kaum) mehr per ass drin ist, geht das natürlich nicht.

      Mazui, GG, CG die meisten, der aktuellen Gruppen haben ihre Kara als Softsub drin.

      Antworten
  6. Lightmaker

    Das Problem: Kara, die als Softsub drin ist, ist (im Hinblick auf Rechner-Performance) eher recht schlicht gemacht und daher gar nicht mal die, die so extrem nervt. Richtig nervig ist meist die Superfunkelexplodierglitzerspezialfx-Karaoke. Und die wird dann per After Effects gemacht.

    Antworten
  7. Taxy

    [quote]Das Gegenargument erkenne ich so nicht an, heutzutage haben wir Softsubs, da kann man sogar die Subs ausschalten, das würde ich mir auch von so manchen KaraFX wünschen.[/quote]

    Wer Animes ohne störende Fremdeinflüsse sehen mag muss eben Raws laden, wer ne Übersetzung will muss sich damit zufrieden geben, was er bekommt – Subs abschalten – wofür? Um Screenshots zu machen? AMVs basteln? Wer so was machen will, soll sich bitte die Raws laden. Softsub-Styles und Schriften und Positionierungen werden eben von viele Playern (insbesondere Hardware-Player wie DVD) nicht unterstützt, d.h. wer Subs lädt, der will sie denke ich eher auf einem Hardware MIT Subs auf DVD-Player abspielen als daraus AMVs zu basteln.

    Daher finde ich die Forderung nach Softsubs doch sehr einseitig betrachtet, um nicht egoistisch zu sagen.

    Antworten
  8. blub

    Erstmal das was GG macht sind ist keine Karoke. Eine Karaoke sollte die die gesungene Silben zu richtigen Zeit kenntlich machen eben zum mitsingen. GG übersetzt nur die Texte. Selbst jfs hat es aufgegeben den bug zu suchen und programiert lieber einen neuen Filter.

    Der Wunsch nach Softsube Karaoke zeigt wie viel Ahnung ihr habt. Der VFRFilter ist schon immer buged. Ein einfacher Transform ihm Softsub belastet den Rechner unötig. Mitlerweile

    Schönes Beispiel Maria Holic 1 von den Drama/Speedsubern GG. Noch nicht mal die HD (da sich der encoder keine lust hatte eine raw von einem anderen capper als den internen zu nutzen. stadtdesen hat GG frech gelogen die 720p die existiren wärren upscales). Wegen den vielen Softsubs typs mit leichten Transforms hat diese sd Version schon bei vielen Leechern probleme bereitet.

    Antworten
  9. Lightmaker

    Nein, er kann nur nicht lesen. Ich hatte ja geschrieben “Das Problem: Kara, die als Softsub drin ist, ist (im Hinblick auf Rechner-Performance) eher recht schlicht gemacht”. Eben gerade weil einfache Transforms wie x/y scales womöglich noch in Kombination mit einem fade oder blur selbst relativ leistungsstarke Rechner schon zum qualmen bringen.

    Antworten
  10. greg-

    Nutzt doch einfach MPlayer mit libass, das bietet bessere Performance und hat überhaupt keine Probleme mit Animationen.

    In Kürze wird libass vsfilter featuremäßig überholt haben und eventuell mit SIMD nochmals bessere Performance bieten.

    Das wirre Geschreibsel von blub kommentiere ich lieber nicht. :3

    Antworten
  11. blub

    *Es existierten bis Dato keine 720p, wenn ich mich recht erinnere.

    Dein ganzer Text zeugt von fundiertem Fachwissen, ich bin stark beeindruckt.*

    Zeigt mal wieder wie gut du dich wirklich auskennst und überhaupt mit der Materie beschäftigst. Hast nicht mal gesucht, oder?

    Ich glaub die Transsport Streams auf einer meiner Externen sind nur eine Drogenund der 1024*576 Encode den Soichiro für Yurisan gemacht der ist sicher upscale und kein downscale …

    Ich bin ja versucht dir morgen einen trim ihn h264, natürlich ungefilterd bis aufs deinterlacong, und ein paar screens hier rein zustellen aber ich glaube kaum das du einen 720p werten Anime überhaupt erkennst

    Ich glaub die Transsport Streams auf einer meiner Externen sind nur eine Drogenhaluzination und der 1024*576 Encode den Soichiro für Yurisan gemacht der ist sicher upscale und kein downscale um bei ein bischen bitrate zu sparren.

    Ich bin ja versucht dir morgen einen nur deinterlaced trim ihn h264 und ein paar loosless screens zuzuschicken aber glaube kaum das du einen 720p werten Anime überhaupt erkennst.

    Antworten
  12. blub

    Mist schon wieder total fail beim post, die drogen und die ecchi Animes nehmen mich ganz schön mit. Einfach nur ab der zweiten Hälfte lesen.

    Btw braucht hier keiner zu erwähnen das japanische Sender „upscalen“ aber die raws die ich habe sehen keines falls nach upscals aus.

    Antworten
  13. beiji

    hach komm die kara fällt doch nur weg weil du zuviel colony zoggst und dann keine zeit mehr hat die zu machen XD nur Spaß übertriebene Kara ist Blödsinn, hard gesubbte karoko noch mehr, wie soll man da Screenshots machen? oder Fehler mit Aegi ausbügeln.

    Wer meine fehlenden Satzzeichen findet darf sie behalten.

    Antworten
  14. Pingback: THIS IS NOUSHI 2010 « noushi.org – wir lieben Anime

Kommentar verfassen