Magnitude 9.0 Updt #36 – GAU

DRK-Spendenlink

*** 17.03 – 09:55 MEZ Drei von sechs Reaktoren in Fukushima Daiichi (Nr. 1)  seien wieder relativ stabil, heißt es von offizieller Stelle. Reaktor 1 sei wieder relativ stabil. Die Frage, wie man relativ deuten soll, steht allerdings offen ***

16.03 – 16:50 MEZ U.S. Streitkräften ist es nicht gestattet, näher als einen Radius von 80 km an Fukushima heranzutreten. Zur Erinnerung, die Evakuierungszone beträgt 20 km und “im Haus aufhalten” 20-30 km – AlJazeera

15.03 – 23:05 MEZ AlJazeera meldet erneutes Feuer in Reaktor 4, sollte der Wind drehen ist Tokio betroffen

15.03 – 21:45 MEZ Riss in der Decke von Reaktor Nr. 4 gemeldet…

15.03 – 20:01 MEZ Zahlreiche Nachrichtenagenturen haben berichtet, dass Japans Permier Kan seine Geduld mit TEPCO verloren habe. Er habe sie in einem Telefonat gefragt, warum das Fernsehen von einer Explosion berichtet, sein Büro aber erst eine Stunde später darüber informiert worden sei.

15.03 – 04:40 MEZ Feuer in Fukushima 1 Reaktor 4

15.03 – 00:15 MEZ Fukushima 1 Reaktor 2 Arbeiter evakuiert, offensichtlich gab es eine Explosion – NHK-Stream

14.03 – 17:12 MEZ – AlJazeera meldet gerade unter Berufung auf den japanischen Regierungssprecher, dass in 3 von 4 Reaktoren von Fukushima 1 wahrscheinlich die partielle Kernschmelze eingesetzt hat

14.03 – 12:14 MEZ – Die Brennstäbe in Reaktor Nr. 2 liegen nun trocken. Mit einer Kernschmelze ist zu rechnen

14.03 – 09:50 MEZ Die International Atomic Energy Agency hat nun eine FaceBook-Seite eingerichtet

13.03 – 15:00 MEZ Vulkan im südwesten Japans ausgebrochen, es ist unklar, ob das Erdbeben damit zusammenhängt

Die Erdbebenstärke wurde neu kategorisiert als Magnitude 9.0

Experten zufolge sei Japans Hauptinsel druch das Erdbeben um 2,4 Meter verschoben worden, die Erdachse um 10cm.

12.03 – 22:37 MEZ Laut Aljazeera wurden mittlerweile bei 160 Personen erhöhte Strahlenwerte festgestellt

12.03 – 09:15 MEZ Teile des AKW Fukushima 1 Gebäudes seien eingestürzt – N24/dpa – Videomaterial zu der Explosion

15:50 MEZ Das Kernkraftwerk in Fukushima läuft nur noch begrenzte Zeit auf Batterie, die Kernschmelze droht im schlimmsten Fall – Spiegel.de

Japan zeigt sich besorgt um Nachbeben “vorher getroffene Schutzmaßnahmen seien durch das Beben beschädigt worden”

13:25 MEZ Mindestens 63 Todesopfer bestätigt – NHK Livestream

Zahlreiche Nachbeben in der letzten Stunde verzeichnet

Erstes Nachbeben verzeichnet: Magnitude 5.0, Ostküste von Honshu (ca. 12:00 Uhr MEZ)

Es bebt und bibbert in Japan…

+++ Japanische Behörden warnen vor Zehn-Meter-Tsunami +++

[7.32 Uhr] – Eine Tsunami-Warnung von zehn Metern wird dem Sender NHK zufolge auf die größten Teile der Honshu-Küste ausgeweitet. Kurz nach dem Beben traf demnach ein Vier-Meter-Tsunami die japanische Pazifikküste. Fernsehbilder zeigten, wie Schiffe und Autos an der Küste mitgerissen wurden. Laut dem Bericht gab es im Norden des Landes viele Verletzte. Mehrere Menschen sollen auch bei Erdrutschen verletzt worden sein. Die japanischen Behörden gaben eine Tsunami-Warnung für bis zu zehn Meter hohe Wellen heraus. Militärflugzeuge sind im Einsatz, um einen Überblick über die Schäden des Bebens und des Tsunamis zu bekommen.

> Weiter informiert bleiben auf dem Spiegel.de Liveticker

> NHK Livestream ~ http://jibtv.com/program/?page=0

> Wer Bekannte in Japan hat: Google hat einen Personenfinder eingerichtet

> Tagesschau.de Livestream

> Tagesschau Newsticker

> Weitere Informationen über Nachbeben NewEarthquake Twitter

> N24 Livestream http://www.n24.de/?pl=live

> DRK-Spendenlink

> Weitere Bilder & Eindrücke aus sozialen Netzwerken:

beängstigend! (Foto von einem Bekannten aus Japan), Facebook

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Das ist schon heftig, wenn man bei Twitter folgendes liest:
“しにたくない”

Das heißt soviel wie “ich will noch nicht sterben” und wurde von uchida0hige bei Twitter gepostet. Vorher erzählte er noch, dass die Tsunami kommt, und er dort nicht weg kann, weil sein Vater im Rollstuhl sitzt, bis heute ist dies ( しにたくない) seine letzte Nachricht… R.I.P -.-

Facebook

269 Gedanken zu „Magnitude 9.0 Updt #36 – GAU

  1. bluestar

    ach, cappin, wenn du ihnen sagst, wie sie dorthin kommen können, wo sie gebraucht werden, dann würdest du ihnen sicher ganz tolle hilfe leisten,
    so von deinem angenehm warmen und behaglichen computersessel aus…
    ist schon klar, dass du den besseren überblick und das weitaus bessere verständnis
    für katastrophenmanagement hast als die armen ungebildeten, unerfahrenen japaner.
    die können bestimmt noch viel von dir lernen…

    Antworten
  2. Cappin

    Mir ist schon klar das sie alles unternehmen was in ihrer Macht steht. Die werden es in ein paar Tagen auch geschafft haben. An sich haben sie keine Hilfe nötig aber sie hätten zum Beispiel am ersten Tag um Internationale Hilfe bitten können in Form von Hubschraubern? Um schwer zugängliche Orte zu erreichen und zu Versorgen? Ist ja nur eine Idee.

    Antworten
  3. bluestar

    –Mir ist schon klar das sie alles unternehmen was in ihrer Macht steht.–
    schön, dass das klar ist…
    –in Form von Hubschraubern? Um schwer zugängliche Orte zu erreichen und zu Versorgen? Ist ja nur eine Idee.–
    und mit was fliegen hubschrauber, gerade in schwer zugänglichen orten, du
    hofpausen-stratege? und wie sollen die alle nach japan kommen, die tausende
    hubschrauber, mit dhl oder fedex, oder nimmt die ups mit, zehn stück pro
    laster..
    hast du noch mehr solche super ideen, die japan nicht braucht?

    Antworten

Kommentar verfassen