Kaze startet Manga-Label

Wie Kaze in einer ausführlichen FaceBook-Mitteilung bekannt gibt, startet der Anime-Publisher mit beginn der Leipziger Buchmesse auch sein eigenes Manga-Label.

Die ersten fünf Titel sind Ao no Exorcist, Toriko, Nurarihyon no Mago, Akuma to Love Song und Midnight Secretary

Der Handel wird allerdings über EMA bedient.

Quelle: Kaze FB

4 Gedanken zu „Kaze startet Manga-Label

  1. Japonski

    Ui und ich wollte mir die Ao no Exorcist Bände von Yenpress holen, dann kann ich mir das ja sparen sind nur 7 Bände oder?
    Wenn ja wäre das perfekt solche Serien hätte ich gern mehr hier auf dem deutschen Markt.

    Antworten

Kommentar verfassen