“K-ON!”: Eure Fragen an die deutschen Synchronsprecher

Passend zum hiesigen Release führen wir Podcast-Interviews. Was wollt Ihr wissen?

Anlässlich des deutschen VÖ-Starts der Moe-Music-School-Comedy “K-ON!” am 29. Juli 2011 durch Kazé werden wir in Kooperation mit chriz von noushi.org Podcast-Interviews mit den deutschen Synchronsprecherinnen führen um Euch positiv auf das hiesige Release der Serie einzustimmen. So stellen wir Euch nicht nur die Personen hinter den Stimmen der Charaktere vor, sondern werden auch diese zu ihrer Arbeit an der Serie als auch zum Anime selbst befragen.

Da nicht nur wir Fragen an die Synchronsprecherinnen haben sondern auch Ihr sicher einige Fragen habt, könnt Ihr diese entweder hier im Artikel in die Kommentare schreiben, oder uns Eure Fragen per E-Mail an podcast {et} otakutimes.de zuschicken. Einsendeschluss für Eure Frage ist der 29. Juni um 18:00 Uhr.

OtakuTimes.de

19 Gedanken zu „“K-ON!”: Eure Fragen an die deutschen Synchronsprecher

  1. ixxi

    1 frage haben die den original dub sich an geckugt for der synchro auf namme .
    2 wen käze gewollt hätte könnte mio oder yui , sawako synchro sprecherin singen ?
    3 war es schwer die stimme so zu verstellen das es sich wie eine 14-16 jährige schüllerin an hört.
    4 was hallten die Sprecherin von dem anime k-on .
    6 wahr es für die sprecherin überaschent das es kein mänlichen hauptsprecher gibt .
    7 wir kennen ja die synchro noch nicht ganz wen 2 staffel kommt und wir anhand der ersten festellen das man da und da die stimme mehr moe machen hätte müssen wir man auf die wünsche der fans ein gehen ?
    8 ist k-on ein anime den sie ihren freunde empfelen würden .
    9 sind die sprecher selber mit der synchro leistung zu frieden .

    hmm das war es für das erste 🙂

    Antworten
  2. ixxi

    1 :noch eine frage was sagen die sprecher zu dem Japanischen schulssystem da giebt es ja eine Menge Clubs . Oder hätten die sich gefreut einem Music Club bei zu träten in ihrer schul zeit 🙂

    2: Die Folge bei Mugi am ferien haus bekommen wir von der Mio ein Moe Moe Kun Synchronisiert oder hatt der drebuch autor da was anderes sprechen lassen?

    3: ist es als eine frau schwieriger im Synchrosations Geschäft ? in den Meisten Filmen , Serien haben Männer ja eine Haupt rolle ?

    4 : wen Auzu dazu kommt bekommen wir von der Yui ein Azu-nya in den Folgen 🙂

    5: wen die 2 staffel nach Deutschland kommt freuen sie sich drauf ?

    6: Was sagen sie zu dem Vorurteil Anime ist nur was für Kinder.

    7 : haben sie Spass gehabt bei der synchrosation .

    8: wurden die Sätze ein zeln auf genommen oder im duet , haben sie selber sich die Folgen nach dem aufnahmen noch mal an gekungelt.

    9. was hatt chriz euch gegeben das ihr am broudcast mit macht ist ja leider selten so was 🙂

    Antworten
  3. Bob

    nun, antworten auf fragen sind nicht grade das was ich von den synchros haben will, sondern einen authentischen dub
    ich frage mich vor allem ob sie es hinbekommen, die sprachlichen eigenheiten, die im japanischen zu finden sind, so umzusetzen, sodass sie im anime mit deutschem dub auch genau so wirken wie im japanischen.. …
    naja, is etwas schwer zu beschreiben was ich meine, aber man wirds ja sehn wies wird

    Antworten
  4. alex_roston

    Hier mal auch noch ein paar Fragen von mir:

    1. Haben die Sprecherinnen vielleicht auch schon Erfahrung mit Musikintrumenten oder haben sie vielleicht auch schon einmal in einer Band gespielt?

    2. Können sich die Sprecherinnen mit ihren Charakteren und deren Verhalten identifizieren? Erkennt sich vielleicht eine von ihnen selbst als Schülerin in ihrer Rolle wieder?

    3. Inwiefern begleiten sie Animes sowohl in ihrer Karriere als Synchronsprecher, als auch im privaten Leben?

    4. Haben sie die erste Staffel sich mal komplett angeschaut? Wenn ja, wie finden sie diese?

    5. Wie bereiten sich die Sprecherinnen auf eine Rolle vor? Schauen sie sich erst einmal einige Folgen (oder sogar die ganze Serie) an, bevor es ins Studio geht oder verfolgen sie mehr ihren eigenen Sprachstil?

    Antworten
  5. bluestar

    du lieber himmel, hier sind aber einige ganz schön blauäugig.
    synchro-das ist für die jungs und mädels ein job wie jeder andere auch.
    da muss man nicht die ganze serie inkl. ova und mange gefressen haben, um
    einen deutschen dub aufzunehmen. soviel zeit haben die leute gar nicht dafür.
    wenn alles läuft, sollte man eine, besser zwei folgen am tag fertig machen.
    dialog-drehbuch her, kurz reingeschaut, los geht´s. nebenbei, leute,
    die sereie sehen sie doch sowieso, die läuft doch während der synchro.
    glaubt ihr wirklich, die haben so´n haufen zeit, sich noch mit jap. für oberstufler
    zu beschäftigen, damit sie alles überkorrekt hinbekommen für die drei hanseln,
    die sich einbilden, sie wären DIE jap-experten, weil sie watashi von boku unterscheiden können?
    wenn sie erst jede serie auswendig lernen, 6 mal nachspielen und die klamotten nähen müssten, die lieder lernen und auch noch davon träumen sollen so wie ihr,
    wann bitteschön sollen sie denn da geld verdienen, ihr daydreamer?
    wenn ich als gärtner erst noch die sprache jeder blumenart lernen sollte,
    wann soll ich sie denn dann einpflanzen, ihr birnchen?

    Antworten
    1. Lightmaker

      Hart aber herzlich. ^^

      +++ die sereie sehen sie doch sowieso, die läuft doch während der synchro. +++

      Sie sehen nur (mit Glück) die Takes, die sie sprechen sollen. Und die haben sie auch schon wieder vergessen, sobald die Feierabendglocke ihr liebliches Liedchen bimmelt.

      Antworten
  6. H-Freak

    Na wenigstens zwei Realisten. Was hier einige für Fragen gestellt werden ist teil weise schon peinlich.

    Ein paar Fragen hab ich allerdings schon.
    An Anita Marietta Hopt (Mio).

    Antworten
  7. H-Freak

    Ein paar Fragen von mir.
    An Anita Marietta Hopt (Mio):
    Sie haben ja bereits für diverse Animations Filme (Barbie-Filme) gesungen. Wen sie dürften, würden sie auch die Songs von Mio deutsch einsingen?
    An Jenifer Weis (Yui):
    Sie haben im Bereich Anime schon einge Erfahrungen machen können. Fiel es ihnen im Vergleich zu früheren Rollen, schwerer die Rolle der Yui zu sprechen?
    An Marianne Graffam (Mugi):
    Dies ist ja gerade mal ihre zweite Sprecherrolle im Bereich Anime, nach Proffesor Layton. Wie war ihr Eindruck von dem Charakter Mugi und der Serie den sie machen konnten.
    Frage an alle:
    Hatten sie früher in ihrer Kindheit auch ein Instrument gelernt und können sich von daher mit den Figuren besser identifizieren?

    Wie haben ihnen die Arbeiten an der Serie gefallen? Würden sie die Rollen für die zweite Staffe erneut übernehmen wollen?

    Wurden die Takes meist allein aufgenommen oder gabe es auch Gruppenaufnahmen?

    Hatten sie schon prevat Kontakt zu Manga und Anime? Wie war gegebennen Fals ihr Eindruck.

    Könnten sie sich vorstellen mal Ehrengast auf eine großen Manga und Anime Convention zu sein? Beziehungsweise würden sie wenn sie Zeit und Lust hätten einer Einladung zu solch einer annehmen?

    Könnten sie sich vorstellen das Anime auch Erwachsene ansprechen könnte oder sehen sie darin mehr reine Kinderunterhaltung?

    Antworten
  8. bluestar

    –Wen sie dürften, würden sie auch die Songs von Mio deutsch einsingen?—
    um gottes willen, bitte nicht !!
    –Hatten sie früher in ihrer Kindheit auch ein Instrument gelernt —
    is das jetzt pflicht, dass man so sein muss wie der char, den man synchronisiert?
    dann wollen wir mal hoffen, dass sie nicht auch noch angel beats
    machen, da sind die nämlich alle schon tot…

    Antworten
      1. bluestar

        keine vornamen, bitte.
        ach ja, fast vergessen –Könnten sie sich vorstellen das Anime auch Erwachsene ansprechen könnte oder sehen sie darin mehr reine Kinderunterhaltung?—-
        mich würde mal interessieren, warum er ausgerechnet
        DAS fragt. bzw. warum er ausgerechnet DAS die fragt.
        also, warum er ausgerechnet DAS die fragt und nicht sich selber ^^
        oder so. ähnlich . halt.
        und nenn mich nich garstig. wenn ich das wäre, hätte ich
        gesagt, was sind denn das für blöde fragen. hab ich aber nicht.
        hoffe ich…

        Antworten
          1. bluestar

            na, bei dem lehrer ^^
            ausserdem bin ich zärtlich. du hättest mal
            die kommentare vom rest der gang hören sollen…
            da bist du der einzige, der wenigstens halbwegs äh, wegkommt, und das auch nur einigermassen, sympathie-bonus und so..^^

          2. Lightmaker

            +++ da bist du der einzige, der wenigstens halbwegs äh, wegkommt, und das auch nur einigermassen, +++

            Aha, soso. Na, das wird Folgen haben. Keine Schleifchen mehr.

          3. bluestar

            gomen nasai. soll ich sagen.
            und ausserdem biste selber schuld. soll ich auch sagen.
            DU hättest ja klartext reden können, dann wär das nicht passiert. ^^
            (m)eine frage an die synchronsprecher:
            wie lange habt ihr für eine folge gebraucht?

Kommentar verfassen