Japanurlaub [suchdirwasaus]

suchdirwasaus war in Japan und hat uns freundlicherweise seine Bilder zur Verfügung gestellt.

Sooo … da sind die Bilder. Da ich ein Fotomuffel bin und mir die Kamera nur schnell in Akihabara gekauft hab und es noch
dazu eine billige einfache ist, sind es leider nicht ganz soviele Bilder. Man wird schnell merken das sich mein Talent als
Fotograph äusserst in grenzen hält. Einige Bilder sind bei Nacht oder in dunklen Räumen gemacht worden und der Blitz der
Kamera hat dafür gesorgt das man garnix mehr sieht darum musste ich den Blitz häufig deaktivieren wodurch das Bild schnell
verwackelt war.
Viele Fotos habe ich auch einfach nur nicht gemacht weil es 35°C im Schatten hatte bei einer Luftfeuchtigkeit von 80 – 90%,
sorry da hab ich kein bock mich in die Sonne zu stellen und zuknipsen ^^
Leider sind die Fotos etwas arg durcheinander geraten -.-
Alles was ich fotografiert hab waren sighseeing plätze/bauten/what ever, Dinge die mich interessiert haben, weil lustig,
süß, interessant für mich oder weil sie beruflich interessant waren. Dazu kommen noch Anime real life Orte (hab wessentlich
mehr gesehen als ich fotos gemacht habe) von Clannad, Kanon, Haruhi, K-ON, Saikano, Kara no kyoukai (die Brücke),
Lucky Star, Air und ich hoffe ich hab jetzt keinen vergessen ^^
dazu kommt kyoto animation ^^
Ich bin in tokio gestartet. Erst nach morioka, dann nach sapporo, von dort nach otaru und von dort mit der fähre nach
maizuru. Dann weiter nach Hiroshima und wieder rauf nach kyoto. Von dort aus hab ich Osaka und Nara und so angeschaut.
Danach gings wieder zurück nach Tokio für die letzten paar tage. 3 Wochen tour nur mit ca. 20 kg Rucksack. leider allein
weil keiner Geld oder lust oder zeit hatte. Viel gesehen, viele Leute kennen gelernt. Leider sprechen nur verdammt wenige
Japaner english -.- und nur jeder ca. 15te versteht überhaupt was du willst…

0 Gedanken zu „Japanurlaub [suchdirwasaus]

  1. DjKnuX

    Schöne Sache… 🙂
    So ein Trip nach Japan ist schon etwas feines, vl. wird das bei mir im späteren Lebensverlauf auch mal auf dem Plan stehen. (Ich hoffe es zumindest…)
    Auch wenn die Reise wohl sehr teuer werden würde, da ich neben den eigentlichen Reisekosten auch noch einiges nach Deutschland importieren würde. 😀
    Gute Arbeit, suchdirwasaus, die Bilder haben mir gefallen.

    Antworten
  2. suchdirwasaus

    der flug hin und zurück hat mich ca. 880 € gekostet + 2500 € was ich vor ort gebraucht hab. Ich hatte hier gefragt ob wer mit will, aber wollte ja keiner ^^
    btw. kennt wer eine gute seite für dakimakura cover? Ich hab keine gescheiten vorort gefunden und fragen danach war meistens sinnlos (die sprache). Ich konnte es mir aber nicht entgehen lassen so ein kissen zu kaufen ^^

    Antworten
  3. BRS

    Oh, wow die Fotos sind aber toll !! Echt mutig von Dir ganz allein nach Japan zu Fliegen…. Aber eins intersseriert mich noch wie lange hat denn der Flug gedauert ?

    Also das wäre auch meine Traumreise gewesen, aber das geld fehlt gerade aber ich spare auch auf meine Japanreise auch wenn es noch ein weit entwernter Traum ist…. aber in 5 Jahren ist Japan ja auch noch da !!! (zum Glück)

    Aber die Bilder sind aber echt gut gelungen, warste echt ganz alleine Da ohne Reisegruppe, und haste das alles von Deu aus gebucht oder vor ort ?

    Antworten
  4. Japonski

    @BRS: Soweit ich weis dauert der Flug 18 Stunden und es ist jetzt (wo ich diesen Post schreibe) 6:00 Uhr morgens.

    Die Nara-Hirsche finde ich am besten, ich hoffe sie haben dich nicht angefallen wie bei Lucky Star^^

    Ich persönlich will nicht nur in das Land reisen, sondern mit den Menschen dort arbeiten und Leben… weswegen ich ein Auslandspraktikum anstrebe.

    Antworten
  5. suchdirwasaus

    ich hab ca. 12 stunden gebraucht. münchen – tokio direkt flug (über sibirien oben entlang).
    @ japonski nope die hirsche waren zu mir ganz brav nur zu den drei australierinnen mit denen ich den tag in nara war nicht ^^ die haben den ihre map gefressen ^^
    @ brs
    ich war ganz allein da. unterwegs hab ich halt paar leute aus aller welt getroffen und mit ein paar mal was einen tag lang was unternommen, aber hauptsächlich alleine unterwegs. gut zu den real life plätzen von haruhi z.b. wäre eh keiner mit gekommen. nur hügel und berge dort. ich war nach dem tag so fertig, kann mich aber nun als echter haruhist bezeichnen ^^
    geplant hab ich vorort immer step by step.

    Das Yuki Nagato mouse pad hab ich im kyoani shop geholt (glaub ist der einzige). ist ein paar meter vom studio entfernt (im schaukasten des studios is ne map dort hin). des erste mal hatten die schon zu darum bin ein zwei tage später nochmal hin ^^

    Antworten
  6. DjKnuX

    @suchdirwasaus:
    Schau mal auf CDJapan oder HobbyLinkJapan.
    Diese beiden Seiten haben ne gute Auswahl, alles originale (Cospa und co.) und keine billigen Kopien, die man bei E-Bay findet. Dafür muss man allerdings auch etwas mehr Geld auf den Tisch legen. Mit Versand etc. zahlst du für das Cover circa. 90 Euro, für den Body kann man nochmal das gleiche berechnen. 🙂

    @ixxi:
    Ich lebe noch, also mache ich auch noch Musik. ^^
    Ein Post dazu kommt bald mal wieder.

    Antworten
  7. w0k

    also ich war da bestimmt noch nicht auf der seite als du für diesen trip aufgerufen hast suchdirwasaus… doch wenn du mal wieder startest dann bin ich dabei… ich spare sowieso seit ich jetzt in der Ausbildung bin immer monatlich was für nen großen Trip, wenn ich dann endlich fertig bin ^^

    Antworten
  8. Miew

    Wer knapp bei Kasse ist kann ja mit der Transsibirischen Eisenbahn fahren, das ist glaube ich ein wenig billiger. Natürlich sollte man dann 2 Wochen extra für jeweils Hin- und Rückfahrt einplanen. =)

    Die Preise bei den Flügen variieren aber auch sehr stark. Günstiger als 800€ sollte man schon weg kommen. So 500-600€ sollte drin sein.
    Für 1 Woche Japan im Hotel+ Verpflegung (angenommen man geht nicht immer teuer essen) würde ich sagen mindestens 400-450€ beim derzeitigen Kurs. Dazu kämen dann natürlich die Kosten für Bahn, Sightseeing etc., es sei denn man will nur zwischen Hotel und Konbini verkehren.

    Der Yen ist aber auch im Vergleich zum Euro gerade sehr stark. Vor 2 1/2 Jahren, als der Kurs noch bei ~160 Yen für 1 Euro lag, wäre man da als deutscher Urlauber deutlich billiger weg gekommen als jetzt mit nur etwa 106 Yen für 1 Euro. Wobei das auch extrem war, normalerweise sind es immer so 120-130 Yen/Euro und ich vermute mal, dass es dort hin wieder zurückkehren wird.

    Naja ich denke mal, mit 2000€ sollte man schon eine gute Japanreise machen können. Müssen ja keine 3 Wochen sein. Obwohl ich wahrscheinlich unterschätze, wieviel Geld der typische Otaku in den Ausbau seiner Sammlung pumpt. Nächstes mal halt weniger Figürchen kaufen, dann klappts auch mit der Japanreise.

    Wer es wirklich ernst meint und länger in Japan bleiben möchte, dem kann ich empfehlen sich mal über “Working Holiday” schlau zu machen.

    Antworten
  9. DeBeuesch

    suchdirwasaus, solche Trips find ich toll, ich werd selber nächstes Jahr nach Japan gehen, aber etwas länger, ich Trekke von der südlichsten insel her bis rauf nach Tokio. Das kann dauern, ich hab mal mindestens 6 Monate eingeplant, freu mich da schon riesig drauf. Und ich hab das selbe Problem wie du, niemand den ich kenne interresiert sich wirklich für Japan und so geh ich dann auch alleine, aber ich denke es wird trotzdem nicht langweilig =D

    Antworten
  10. DeBeuesch

    Ja das es okinawa ist weiss ich 😀 Und nein ein Boot hab ich persöhnlich nicht, aber zwischen den Inseln fahren Fähren und die Überfahrten sind nicht sehr teuer wie ich mich informiert habe. Das Trekking ist auf die Überlandstrecken bezogen =)

    Was ich leider noch nicht weiss, ist wo es ein günstiges Ryokan gibt, die die ich bisher gefunden habe sind allesamt sauteuer, da wäre ich noch froh über Insidertipps =D

    Antworten
  11. suchdirwasaus

    hol dir doch nen guide book z.b. von lonely planet, da stehen viele tipps drin, adressen zum essen und schlafen, sighseeing, und und und. telefonnummern, preise und web-adressen.

    Antworten

Kommentar verfassen