Giga Games R.I.P ein Stück Geschichte verlässt uns!

gigaanzeigexe3

Gestern wurde es bekannt gegeben. Giga wird ab ende März eingestellt! Dies haben wir Premiere zuverdanken! Einer der geilsten Sender muss dicht machen. Giga ging erstmals am 30.11.1998 auf Sendung und muss nun 10 Jahre danach sich Verabschieden.

Liebe GIGA Community,

es gibt keinen einfachen Weg zu schreiben, was ich Euch nun mitteilen werde. Aber es gibt einen richtigen – den direkten.

Wir werden unseren Geschäftsbetrieb einstellen. GIGA wird es ab Ende März nicht mehr geben. Ab sofort werden wir daher kein neues Programm mehr senden.

Diese Meldung wird in einigen Minuten über die Presseverteiler veröffentlicht – Ihr erfahrt es als erste, unmittelbar nach dem GIGA Team selbst.

Das ist jetzt sicher nicht gleich und einfach zu verstehen.

Was ist passiert und warum ist das passiert? Die Premiere AG, unser Eigentümer, wird sich zukünftig mehr um sein Hauptgeschäft, das Abonnentenfernsehen kümmern.

Das ist für uns alle eine traurige Entscheidung und sehr schade, da wir mit Premiere immer ein konstruktives Miteinander hatten. Mit Hilfe von Premiere haben wir GIGA seit unserem Relaunch im letzten August wieder konsequent zu Eurer Community umbauen können. Dabei lag der Schwerpunkt darauf, wieder die einzigartige Symbiose aus Web und TV zu gestalten und vor allem zu leben!

Wir haben Euch im TV über die wichtigsten Gaming News informiert und Euch hoffentlich oft genug die spannendsten Bilder neuer unglaublicher Video- und Computerspieleentwicklungen gezeigt. Im Web haben wir uns darüber gefreut, dass Ihr täglich die Möglichkeit genutzt habt bei GIGA mitzuwirken. Hier ging es nicht um langweilige Web 2.0 Anwendungen, sondern darum gemeinsam eine Idee zu leben.

Ihr habt spannende User News geschrieben, Eure Meinung zu wirklich allen Themen zum Ausdruck gebracht, eigene Themensites gebaut, Blogs angelegt und Fotogalerien erstellt. Seit November konntet Ihr darüber hinaus jede unserer Sendungen innerhalb von 24 Stunden nach ihrer Erstausstrahlung im TV auch über unseren Webplayer anschauen und und und… Vieles könnten wir noch besser machen, das wissen wir, und sehr gerne hätten wir diesen Weg mit Euch fortgesetzt. Auch die Entwicklung der erzielten Reichweiten im Web zeigt: Der Weg war richtig.

GIGA konnte dank Euch seine Leistungsdaten im Web deutlich steigern und hat den letzten Monat mit einem Rekordwert Eurer Website-Besuche abgeschlossen: fast 2,5 Mio. Visits zählte die IVW im Januar. Das ist seit Beginn der Wiederaufnahme GIGAs in die IVW-Zählung der höchste Wert. Danke dafür!

Unsere neue Strategie hat uns außerdem das beste Geschäftsergebnis seit zehn Jahren ermöglicht!

Das sind Fakten – die wischt keiner mehr vom Tisch.

Fakt ist leider auch, dass es Vorzeichen gibt, die keine guten Aussichten ermöglichen.

Der Werbemarkt für Fernsehsender lässt immens nach. Selbst große Sender klagen bereits über bis zu zweistelligen Umsatzrückgängen und Werbekunden investieren nur verhalten in Werbung- und Marketingkampagnen. Das hat auf kleine Sender wie uns erschütternde Auswirkungen.

Hinzu kommt die Tatsache, dass der Werbemarkt im Bereich Gaming stark eingebrochen ist. Man sieht an den Umsätzen der Verlage für Fachzeitschriften wie die Werbeerlöse dort schrumpfen.

Das heißt in Kurzform: GIGA hat seit Einführung der neuen Struktur zwar stark zugelegt, wird den Herausforderungen – gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise – aber nicht gewachsen sein.

In den nächsten Wochen prüfen wir alle Möglichkeiten, GIGA.de – Eure Community – weiter zu erhalten. Wir verhandeln dazu mit möglichen Partnern

Ich verstehe, wenn Ihr jetzt geschockt seid. Ihr versteht sicher, dass auch wir vor allem traurig sind. Darum möchte ich in gelernter Weise enden, wie GIGA 1998 angefangen hat. Hier ist mein Artikel – jetzt kommt Ihr. Lasst Euren Gedanken freien Lauf, redet und kommuniziert, per Comments, Mails und im Forum. Nutzt wie immer Eure Community!

Zeigt uns noch einmal, welche Kraft in Euch steckt – zeigt, dass mein Team nie umsonst für ein gutes GIGA gekämpft hat.

Danke für zehn Jahre GIGA, danke für ein Stück Mediengeschichte, danke an mein Team, das nie aufgegeben hat!

Mit besten Grüßen
Stephan

Herr je wieviele Stunden hab ich nur vor der Glotze gehockt nur um mir Giga anzugucken und mir die neuesten News reinzuziehen… wieviele Stunden hab ich vor der Kiste gehockt und mich halbtod gelacht, weil die Typen einfach ein an der klatsche haben^^ ;). Ja wir haben sehr viele schöne momente aber auch traurige erleben dürfen. Auf wiedersehen Giga Games… es war eine verdammt geile Zeit mit euch!

Giga.de R.I.P

0 Gedanken zu „Giga Games R.I.P ein Stück Geschichte verlässt uns!

  1. Xyanide

    Das einzigste Interessante war Late Knights.
    Es wäre eine Schande das alte GIGA (NBC) nicht zu kennen, aber das Neue musste man eigentlich nicht weiter beachten.
    Trotzdem schade, hab den Kanal gerne mal laufen lassen während ich PSP gespielt hab.

    Antworten
  2. j0hnnyj0hnny

    Oh die alten NBC Folgen, wo die Kamera zwischen ein paar Dauerzockern hin und her gewandert ist. Das war richtig Geil, vor allem alles Live und die Moderatoren waren nicht gerade darauf geschult. 😀
    Da hat Fernsehen noch richtig Spaß gemacht. ^^

    Antworten
  3. Lightmaker

    Und genau daran liegt es letztlich auch. Heute macht Fernsehen keinen Spaß mehr. Die Wirtschaftskrise ist zwar ein Grund für massive Umsatzeinbrüche durch fehlende Werbeeinnahmen, aber immer weniger Menschen gucken TV, seit man seine Filme und Serien auch schnell in guter Qualität und werbefrei geschnitten aus dem Netz holen kann.

    Antworten
  4. j0hnnyj0hnny

    Am besten find ich ja das das einige Sender von sich aus anbieten. 3sat hat den Großteil seiner Magazine in einer Mediathek. Man kann dort sogar zwischen den einzelnen Berichten wählen.
    Da hol ich mir doch eher einen starke Internetanbindung anstatt einen Fernseher und “oh Gott” den Fernsehtarif der GEZ zahlen. XD

    Antworten
  5. cokewithcheese

    Yay endlich weg mit dem Inhaltlich lachhaften Mist!

    Nervigste an der ganzen Sache waren immer diese 5 Minuten Takes wo kaum Content drinne war und dann 10 Minuten Werbung zwischen jedem Take.

    Danke das ein “großes Stück” Fernseh-Geschichte ein Ende hat!

    Antworten
  6. B.J.

    Ruhe in Frieden GIGA, ich werde die Informativen Sendungen (nicht die Wiederholungen^^) sehr vermissen. Hoffentlich überlebt zumindest der Onlinedienst.

    Antworten
  7. neo9000

    Ich weiß nicht wer es war, aber diejenigen die damals Giga so vergwewaltigten waren schuld + das neue Team war recht schrottig… war also wirklich leider nur eine Frage der Zeit…

    Antworten
  8. Hakubi

    son mist, da hab ich mich dauernd geärgert das als GIGA nicht mehr über kabel empfangen konnte und sogar einen receiver kaufen musste, doch jetzt geht GIGA in den vorzeitigen ruhestand
    es ist net fair, das ein sender der jede menge interesse geweckt hat und eine große community aufbauen konnte, gehen muss aber so sender wie 9live bleiben erhalten

    die welt ist einfach net gerecht =(

    Antworten
  9. Blacky

    von den Alten NBC zeiten > Der Simon (Games Bereich) und der eine “Japaner” (E-Sport | Hab Name Vergessen) ^^ Haben sich ja früh genug einen neuen job gesucht … ich sag nur “Game One” 😀

    Antworten

Kommentar verfassen