Feedback oder N-Nicht, dass ich nuschi mag oder so!

Wer sich schon immer gewundert hat, was sich hinter dem Link Feedback im linken Frame verbirgt:

Aktuelle Korrespondenz von heute:

Betreff: Baka to test to Shoukanju
Name: Dennis
Email Address: x
Auswahl: Frage
Text: Wann wird er fortgesetzt wenn überhaupt ich warte sehnsüchtig auf die nächste Folge

Antwort von uns:

Hallo Dennis,

Statusanzeigen gibt es, wenn es sie gibt, auf unserem Twitter-Account
( http://twitter.com/noushisubs )

Mit freundlichen Grüßen
chriz
noushisubs Staff

Re: Von: Dennis

anstat mir einfach sagen zu können das ihr daran überhaupt nochwas macht
wird man indirekt gezwungen sich dort anzumelden und sich dan abzuplagen
überhaupt etwas dort dazu zu finden ich danke für den miserablen Service!

Hallo Dennis,

für diesen überaus miserablen Service möchte ich mich in aller Öffentlichkeit entschuldigen. Ferner biete ich dir an, dir dein Geld zurückzuzahlen, für diese in Anspruch genommene Serviceleistung.

Hochachtungsvoll

chriz
noushisubs Customercare

15 Gedanken zu „Feedback oder N-Nicht, dass ich nuschi mag oder so!

  1. Lightmaker

    +++ Manche Leute wissen einfach zu wenig von der Technik um mit sowas anfangen zu können,schade eigentlich! +++

    Es gibt aber auch Menschen, die das Prinzip vom Datenschutz verstanden haben und sich nicht bei jedem Scheiß anmelden, um ihr Innerstes nach Außen zu krempeln.

    Es gibt da z.B. eine schöne Seite, wo über eine Software, die Facebook + Twitter Accounts auswertet, festgestellt werden kann, wo jemand wohnt und wann er nicht zu Hause ist, um ihm dann die Bude auszuräumen.

    Ich kann also absolut nachvollziehen, wenn sich jemand wegen einer simplen Frage nicht exibitionieren will. Dennis macht’s richtig – im Gegensatz zu den meisten, die im Web lauter Daten preisgeben, die keine Sau was angehen.

    Antworten
    1. noushi

      Ich nutze Twitter als Nachrichtenquelle nicht als privaten Blog.

      Nur, weil man dort angemeldet ist, heißt es noch lange nicht, dass man es als solchen nutzen muss.

      Antworten
  2. Lightmaker

    @chriz: Schon klar. Dennis’ Antwort war auch nicht die feine Art. Ich hab nur grundsätzlich Verständnis für Leute, die sich nicht für jeden Pipifax überall anmelden wollen.

    Nach meinem letzten Smalltalk mit einem Datenschutzbeauftragten ist es wirklich erschreckend, wie die Leute durch so was zunehmend “verglast” werden.

    Antworten
  3. Flippo

    Ich fand das Gespräch an sich witzig ^^
    Aber wenn man schon hier nur leecher ist dann sollte man auch keine höheren Serviceansprüche haben. Das nächste mal schickt ihr im nen Brief oder kommt persöhnlich vorbei ^^

    Antworten

Kommentar verfassen