DjKnuX – J-Core Newsflash #4

Es lebt, und es hat auch mal wieder etwas Musik mitgebracht. :3
Okay, aus zeitlichen Gründen sind es leider nur 2 neue Werke meinerseits.

Tracklist:
1) Thanatos – My Soul, Your Beats! (The Angel, True Angel! Remix)
2) Kors K – Rock
3) DJ Eterni-T – ANATA 2010
4) P*Light Feat. *Airi – Let’s Sing
5) TANUKI – K-on!! – Utauyo!!MIRACLE (TANUKI Remix)
6) Helblinde – Wakina

DjKnuX – YT J-Core Mix No.32

Zu diesem Mix werde ich direkt noch ein paar Wörter äußern um den Beitrag etwas zu füllen. Direkt der erste Track is meiner Meinung nach eine Bombe. Es ist ein Remix von dem Opening zu dem Anime Angel Beats!, welcher ja eher etwas zwiespaltig aufgenommen wurde. Nun, ich mag den Track sehr gerne und Thanatos hat in diesem Remix gezeigt, wie man diese Vocals perfekt in einem Freeform Track verarbeiten kann.
Weiter geht es mit kors k mit seinem neusten Werk Rock. So wie der Titel es aussagt, rockt das Ding wirklich. Es ist wohlgemerkt der einzige non-vocal track in diesem Mix, aber dennoch musste er unbedingt ins Programm. Kors K ist übrigens evtl. einigen bekannt, die etwas mit Bemania-Spielen am Hut haben. Einige der DDR Tracks sind von ihm selbst geschrieben, dann remixt er noch diverse Anime Openings und produziert seinen eigenen Hardcore. Er ist zweifellos einer von Japans bekannteren und einflussreichsten Produzenten.
Zu Track 3 kann ich nicht allzu viel sagen. Meiner Meinung nach, um es mal etwas kritisch zu sehen, habe ich diesen Track in dem Mix etwas unpassend gewählt. Die Vocals sind eher traurig, dabei soll der Mix eher energievoll und fröhlig wirken. Nun ja, aber nun zum Track selbst. Neben der Vocal hat dieser einfach eine Bombemmelodie, die einen bestimmt einige Tage nach dem ersten Hören nicht mehr aus dem Kopf geht. Irgendiwe kommt mir der Gesang bekannt vor, dennoch meine ich, dass ich das Original nie gehört habe. Der Track wurde übrigens von DJ Shimamura geremixt, auch wenn dies nirgens so steht. (DJ Eterni-T ist nur einer seiner Aliases)
Track Nummero 4, ein Track der wohl als perfekter Happy Hardcore Mix gewertet werden kann. P*Light, ein japanischer Happy und J-/UK-Hardcore Produzent, schafft es immer wieder, mit seinen fröhlichen Melodien und, wenn vorhanden, eingängigen Vocals zu überzeugen. Er ist zum Beispiel auch für den Remix des “Dai-Butsu Butsu~” Tracks verantwortlich. Der hier verwendete Track heißt Let’s Sing und das ist auch Programm. Dieses Lied kann man wirklich nach einmaligem Hören mitsingen bzw. mitsummen. 😉
Direkt weiter zu Track 5. Bei diesem musste ich den Prodzent persönlich anbetteln, um diesen zu ergattern, da er noch nicht veröffentlicht wurde und als Bootleg vorerst nur an DJ’s weitergegeben wird. Es handelt sich hierbei um einen Remix von dem zweiten Opening von K-ON!!. So sehr ihr diesen Song auch nicht unbedingt mögt, gibt dem Remix eine Chance, die Umsetzung der Melodie ist Tanuki, dem Schöpfer dieses Werks, hier sehr gut gelungen.
Das Finale des Mixes, der Track 6, ist ein Remix von dem Opening zu dem Anime Working!. Ich persönlich mochte den Anime nicht so, allerdings ist das OP einfach ein Ohrwurm und ja, ich liebe es! Dieser Remix stammt übrigens von Helblinde und der Track kann von jedem von seinem YT Channel frei bezogen werden.
So, ich hoffe ihr genießt diesen Mix. Da Youtube nun sogar 15 Minuten lange Videos erlaubt, könnt ihr auch in Zukunft mit solch langen Mixen wir den obigen erwarten, dafür allerdings nicht ganz so häufig.

Nun, des weiteren möchte ich auch noch etwas promoten:

NiTEFLARE – Core Romance

Bei dieser Scheibe handelt es sich um das neuste Werk aus dem deutschen Hause NiTEFLARE. Dieses Label hatte bis jetzt eine erste Compilation mit einigen J-Core gestylten Tracks rausgebracht. Auch sonst konnten ziemlich alle elektronischen Musikstyles auf der  Tracklist ihren Platz finden, wobei wenn japanische Artists im Vordergrund stehen.
Das erste Release lief etwas holprig, während bei der neuen, zweiten Scheibe, wirklich alles perfekt gemacht wurde. Auf der Scheibe, die am 9.9.2010 erschienen ist, finden sich japanische Größen wie Hirojack, Kors K und sogar Shimamura.
Rex Buron und The Speed Freak haben echt viel daran gesetzt, exklusive Tracks aus Japan über ihr deutsches Label an den Mann zu bringen.
Auch sonst kann man sich nicht beklagen, das Label lässt mit Traffic Jammies, einen der besten japanischen Elektroproduzenten vom Stapel und mit Vanr hat man einen Dance-Artists auf die Disk gebracht, wessen Werke wirklich sehr angenehm anzuhören sind.
Des weiteren lassen sich auch ein paar internationale Interpreten vom Label Allkore finden. Melancholia, Helblinde und T2Kazuya.
Nun, wer jetzt etwas Interesse bekommen hat, dem empfehle ich, sich meinen obenstehenden Mix (in diesem sind 2 Tracks dieser CD enthalten) und das nun folgende PV anzusehen:

Mehr Info zu dieser Scheibe gibt es auf: www.niteflare.com

Hier noch ein kleiner Schnappschuss meiner Scheibe, die gestern eingetroffen ist, um den Beitrag etwas aufzulockern. 😉

Viel bleibt abschließend nicht mehr zu sagen. Am Ende des Beitrags gibt es noch No.31 meiner YT Mix-Serie und der DL Link wird ebenfalls später noch reineditiert. 🙂
Reinedit: Hier Klicken
Es wird von mir außerdem demnächst ersteinmal Stille meinerseits eintreten, da die Schule mich wieder voll im Griff hat. ^^”

Ich wünsche euch angenehme, herbstliche Tage und man hört sich mal wieder bei neuen News. Bis dann, euer KnuX, Bote der elektronischen japanischen Musik

DjKnuX – YT J-Core Mix No.31

Tracklist:
1) DJ Noriken Feat. Yukacco – Lucent
2) Junk – Supergravity
3) DJ 490 – Electric Water Gun
4) JAKAZiD pres. SKB48 – Boku no Ekusukaribaa~Seinaru Fakku

0 Gedanken zu „DjKnuX – J-Core Newsflash #4

  1. Arkira

    Na ich bin immer noch für NewsCore.vol1

    NewsCore.vol1 ?

    joa neues Projekt von DjKnuX,nur irgenwie weiß er noch nichts davon x.X [jeder kann mitmachen] sende ein Demo Mix an ihn und wir suchen die bessten Mödchen raus. Packen alles in einer TAR File.Laden es hoch und lassen es von der ACA löschen xD purer Gewinn xD

    Ne jetzt echt.. wer echt ausbaufähig.

    Antworten
  2. DjKnuX

    @Japonski:
    Hehe, schön, dass dir die neuen Werke gefallen. 😉

    @Arkira:
    Mal ehrlich, ich komme gerade nicht mit. xD
    Du willst eine J-Core Mix-Competition eröffnen?
    Nur zu, ich höre zumindest das erste Mal von der Idee in dieser Form. 😡

    Antworten
  3. BRS

    Oh mir gefallen die neuen Werke auch!!
    Nur eine Frage hab ich das richtig erkannt liegen die CDs da auf den Fotos auf einen Angel Beasts Dakimakura Cover ????

    Antworten
  4. BRS

    wow , hab ich’s doch gewusst…. Das sind aber echt schöne Dakis , danke für die Fotos ja wäre nicht schlecht wenn auch noch welche von den Anderen Charackteren gäbe…

    Antworten
  5. Animas

    Netter und informativer Newsflasch.
    No. 32 einer der besten Mixe soweit, mit sehr genialen Tracks. (Thanatos – Angel Beats! :3)
    Die Tracks gefallen mir alle bis auf den vom DJ Eterni-T (Shimamura) den du oben schon selbst erwähnt hast, find den etwas unpassend 😉

    Antworten
  6. Lapskaus

    Ich war ja sehr positiv überrascht, als ich die Innenseite meiner Core Romance gesehen hab 😀

    Negativ überrascht war ich dann, als ich hörte, dass die CD wohl einen mitbekommen hat und ab dem 7. Track immer mal wieder skippt .__. bekomm ich aber ohne Probleme ersetzt, alles kein Drama – shit happens =3
    Wiedermal coole Mixe übrigens ^^

    Antworten

Kommentar verfassen