DjKnuX – Crazy Otaku Anthems

Nun ist es vollbracht. DjKnuX stellt sein zweites Mix Album vor. Dieses Mal sind nahezu alle J-Genres vertreten.

knux_anthems

Das Bild stammt aus der “Pixiv Girls Collection”.

Fang ich mal an. Direkt nachdem ich mein erstes Album released hatte, habe ich mich schon an ein zweites gewagt. Ich dachte mir, demnächst kommen sowieso viele neue J-Core, J-Techno Tracks raus und somit hätte ich genügend Stoff, um die neue Scheibe zu füllen. Ich wurde auch nicht enttäuscht, eher im Gegenteil. Es wurde diesmal sogar ein Doppelalbum, auf welches ich selber sogar ein wenig stolz bin. Es hat viel Arbeit gekostet, dieses fertigzustellen und ich hoffe, dass euch das Album wieder so gut gefällt wie das letzte. Wie schon am Anfang dieses Artikels erwähnt, versuche ich mit diesem Album möglichst viele Genres abzudecken. Dazu bei den Trackbeschreibungen mehr. 🙂  Meine Lieder, die ich für diese Mixe hergenommen habe stammen aus den bekannten EXIT TRANCE Alben, den eher unbekannten Dance/Trance Alben von EastNewSound, der bekannten Touhou-Gruppe IOSYS, einem japanischem Hardstyle DJ mit dem Namen USAO (Man erinnert sich an den Don’t say Lazy Remix meines ersten Albums ^^) und zuletzt diverse Lieder, die ich auf der OHR2 (Otaku Hardcore Revolution 2) mitschneiden konnte. Nun werde ich noch alle Mixe kurz erläutern…

——————————————————————————————————————————————–

1)Endless Circle of Moe Mix

Dieser Mix besteht nur aus Liedern von Exit Trance. Dabei sieht man klar, dass viele der Lieder aus der neuen Anime Speed 7 stammen. (Happy Hardcore)

2)Touhou Legends Dance-Fever Mix

Dieser Mix enthält nur Touhou Remixe von EastNewSound. Diese lassen sich in den Dance/Trance Bereich am besten einordnen.

3)OverLoaded by Happiness Mix

Ziemlich durcheinander gewürfelter Kram von verschiednen Interpreten. Genre: Happy Hardcore und J-Core

4) IO.SYS FOUND Mix (Part I)

Dazu brauch ich nicht viel sagen. Wer IOSYS mag wird es mögen, der Rest eher nicht. Genre: Lässt sich nicht einstufen.^^

5)Pre-Parade Chill-Out

Kleiner Track, um die CD etwas mehr zu füllen und ein bischen mehr Ruhe auf die CD zu bringen. Ein J-SoftPop Remix von dem ersten ToraDora Opening.

6) Lazy Star Mix

Dieser Mix beinhaltet 2 Lieder, die man schon an dem Titel ablesen kann, welche sind das wohl?! Genre: J-Core

7)The Beat that keeps you Alive Mix

Dieser Mix wurde mit Tracks von dem japanischen Hardstyle/J-Core DJ USAO gemixt. Die ersten 15 Minuten sind schöner J-Hardstyle, die restlichen 15 Minuten sind Hardcore/J-Core, geht auch ein bischen in Richtung Gabber. Mein persönlicher Favorit von dem neuen Album. 🙂

8)Anime in the House Mix

Dieser Mix wurde bereits mal im Radio gespielt. Hier nochmal eine kleine überarbeitet Fassung mit besserer Quali. J-Techno/J-House (Für die “Soften”)

9)IO.SYS FOUND Mix (Part II – Bonus)

Nochmal ein IOSYS Track, diesmal mit allen rockigen Tracks, welche mir recht gut gefallen haben. Man kanns mehr als Medley ansehen.

——————————————————————————————————————————————–

Somit wäre es das auch. Ich hoffe, dass euch der neue Kram wieder gut gefällt und ich freue mich wie immer über Feedback. Zu meinen weiteren Plänen: Wenn ich demnächst wieder etwas mixen sollte, werde ich diese Mixe nicht mehr als Album sondern als einzelne Tracks zum DL bereitstellen. Sorry auch für diejenigen, die sich ein Album-Cover wünschen, denn dieses Mal gibts keins. Habe es zeitlich einfach nicht geschafft.^^ Allerdings kann das Album sich mit einer Laufzeit von 2 1/2 Stunden das wieder wegmachen. Zu diesem Zeitpunkt des Posts läuft auch die Comiket 76. Ich bin bereits fleißig dabei, an neue Releases zu kommen. 🙂

Viel Spaß beim Hören, hier sind die Links:

Megaupload Download

Hotfile Download

Depositfiles Download

DDL (thx Trippley)

12 Gedanken zu „DjKnuX – Crazy Otaku Anthems

  1. djknux

    Nein, RS ist bei uns sehr unbeliebt. ^^”
    Ich meine bei Hotfile kann man mit einem DL Manager arbeiten, um an die volle Geschwindigkeit zu kommen, ohne einen Acc. zu haben. 🙂

    Antworten
  2. djknux

    In dem schicken Archiv liegt eine Tracklists.nfo, diese wird dir helfen. 🙂
    Wenn du einen CUE Navigator oder ähnliches benutzt, müsstest du die Titel auch so ablesen können.

    Antworten
  3. WitchBlade

    Servus,
    erst mal nen ganz dickes LOB an djknux für die gemachte Arbeit, es sind in den Track´s sehr gut gelungene Passagen drin.
    Aber wo es lob gibt gibt es natürlich auch Kretik^^, an einigen Passagen wirken die Track´s leicht gehetzt wodurch das hinterlegte OST leider seine carakteristik verliert und dadurch an harmonischem Zusammenspiel einbüsst, vieleicht ist es auch nur mein subjektives Empfinden.
    Mein Favor bis jetzt:
    Track 102 letztes drittel
    Track 103 mittleres bis letztes drittel
    Track 105 chill out
    Track Anime in the House Komplett

    Mfg Witch
    PS: Würde in Zukunft gern mehr von dir hören, also weiter so.

    Antworten
  4. djknux

    Vielen Dank für die Kritik. Na ja, gehetzt ist gut. 🙂 Bin generell eher ein Hardcore DJ und da soll es so sein, dass man nicht unter 150 BPM kommt. Der House Mix ist entstanden, da ich mir dachte, dass es noch Leute gibt, die nicht so gerne Hardcore/J-Core hören. Ebenso der Touhou Dance Mix, an welchem ich allerdings sehr gerne gearbeitet habe. Ich mag EastNewSound einfach…
    Mal schauen was sich demnächst so machen lässt, am WE war ja C76 angesagt und viele Interpreten (besonders aus dem Touhou Bereich) habe Alben releast ohne Ende. Also für Tracks der nächsten Mixe darf gesorgt sein. 🙂

    Antworten
  5. WitchBlade

    *ggg* Dachte ich mir schon das du mehr in der Hardcore Ecke zu Hause bist, macht aber nichts und das es eifrig Nachschub gegeben hat freut mich um so mehr.
    Ich sag schon einmal “Icke freu mir druff”

    Mfg
    Witch

    Antworten

Kommentar verfassen