Die neuen K-ON! Charaktere

Es ist Unizeit bei unserem Leichtmusikklub!

Von Links nach Rechts: Sachi Hayashi, Akira Wada und Ayame Yoshida

Akira Wada (和田 晶 Wada Akira) ist ein neuer Charakter im K-ON! Universum.

Sie ist zusammen in einer Band mit ihren Freunden Ayame Yoshida und Sachi Hayashi. Akira hat kurze schwarze Haare und ihre Erscheinung ist auch etwas einschüchternd. Akira spielt eine schwarze Gibson Les Paul Gitarre und sie trägt den Namen “Rosalie”.

Nach einem kurzen Intermezzo mit Yui, die ihr während der Eröffnungszeremonie in der Uni auf die Schulter sabbert, tritt sie dem Popmusikklub der Uni bei. Sie wird von Yui wie ein Haustier, also wie Azusa, behandelt.

Über die Anderen ist noch nicht mehr bekannt.

23 Gedanken zu „Die neuen K-ON! Charaktere

  1. Sajiki

    Ähm, ist zwar jetzt ne dumme frage aber hab ich da was verpasst?

    Ist das jetzt aus dem Film oder gibt es eine weitere Staffel?

    PS: Ich sehe schon das meine Frage jetzt ein gefundenes fressen für fast alle Mitglieder hier ist ^^

    Mfg
    Sajiki

    Antworten
  2. Bob

    der manga wird fortgesetzt, und demnach soll es auch ne 3te staffel geben
    btt
    “die ihr während der Eröffnungszeremonie in der Uni auf die Schulter sabbert”
    … ich lieg aufm boden, moe : Bob 20 : 0, der kahm echt gut, ich krieg mich nemmer ein xD

    Antworten
  3. alex_roston

    Wenn die jetzt schon solche Bilder raushauen, dann wird die 3. Staffel wohl nich lang auf sich warten lassen XD.
    Dabei sind grad mal 2 Kapitel des Mangas raus.

    Antworten
  4. Kumiho

    Also das Bild reißt mich nicht wirklich vom Hocker, denn die Linke sieht aus wie eine brave Hausfrau, die in der Mitte sieht (wie Jay sagte) aus wie eine Lesbe und die ganz links sieht ebenfalls aus wie eine brave Hausfrau XD

    Ich bin zwar sehr gespannt auf die 3. Staffel aber dieses Bild XD ich weiß net^^

    Zum Kommentar von Bob: Ich kann mich nur anschließen. Ich habe vor lachen kaum an mich halten können XD

    Antworten
  5. alex_roston

    Naja, vom Charakter her ist Akira (die Lesbe^^) im Manga die herausstechendste, da die durch ihre bissigen Kommentare und einschüchternde Art sich mit Yui & Co. immer wieder anlegt.
    Sie wird dann von Ayame (die übrigens die Drummerin ist) deswegen häufig zurechtgewiesen. Über Sachi kann man noch nich viel sagen, da sie bisher kaum in Aktion getreten ist – sie hat halt irgendwie die typische “Brave-Hausfrauen-Art” (wie Kumiho meinte).

    Mal davon abgesehen, dass Akira ‘n bissel tsundere wirkt, find ich die Ayame bis jetzt eigentlich ganz lustig. Mal schauen wie es weitergeht.

    Antworten
    1. Lightmaker

      Danke. Ich hab mich gefragt, wie lange es wohl noch dauert, bis es dem Ersten endlich mal auffällt. ^^ Speziell Akira ist einfach nur die “Anti-Mio”. Exakt gleiches Design, nur mit Haare kurz und grimmig statt ängstlich. Gähn.

      Antworten
        1. Lightmaker

          Na ja, aus ‘nem überhypten Stoff ohne viel Aufwand noch mal schnelles Geld rauszuholen ist ja nun nicht rein japanisch. Aber ‘n bisschen mehr Mühe hätten sie sich schon geben können.

          Antworten
          1. bluestar

            hast recht, typisch japanisch ist sowas sicher nicht.
            naja, vlt. gibt´s ja noch ne extra serie von ton-chan. das würde ich dann gucken. besser als
            fünffach-recyclte yui…..

  6. Bob

    hmm, ich überlege grad, wenn du “kurizu” auf chris aka noushi beziehst, hieße es dan nicht eher kurisu? so wegen chriS

    Antworten

Kommentar verfassen