An die neuen Fansubgruppen

Da es jetzt eine Gruppe, die seit 18 Tagen existiert, geschafft hat, satte zwei Mal durch Verstösse gegen den gesunden Menschenverstand von animefansubs.org zu fliegen – noch einmal ein kleiner Nachruf:

Was ist der Kodex? 

Der Kodex ist eine Vereinbarung unter Fansubbern, denen es nicht egal ist, was mit dem Produkt passiert. Wir transportieren nur und ausschließlich Anime, die nicht im deutschsprachigen Raum lizenziert sind. Ziel ist es, neben E-penis, Fame und Ego des Einzelnen auch und vor allem ausgewählten Anime in unseren Breiten zu bewerben und seine Bekanntheit zu steigern (siehe K-ON!).

Gruppe XYZ streamt Anime, dürfen die das überhaupt?!!!1

Auch wenn Streams quasi der Analogkäse der Medienqualität sind, ist es dennoch absolut legitim, sofern es sich um einen Anime handelt, der nicht in Deutschland lizenziert ist.

Ich habe eine Partnerschaft mit XYZ, warum wurde ich von den Portalen ausgeschlossen?!!?

Das liegt daran, dass du zu einer FanSubgruppe verlinkst, denen ganz offensichtlich das Recht der (deutschen) Lizenznehmer am Allerwertesten vorbei geht.
Subgruppen, die z.B. One Piece, Bleach, K-ON! oder Bleach veröffentlichen zählen dazu.
Solche Gruppen zählen zu den gemeinen Rippergruppen, an denen die Anime Copyright Alliance besonderes Interesse hat.

Stimmt es, dass ihr Rippergruppen jagt und verpetzt, hab’ ich mal gehört …?!

Vollkommen richtig! Deshalb subben wir auch nicht mehr so viel, da wir alle mit nichts anderem mehr beschäftigt sind, als eure teils wundergrausamen Seiten nach “bad content*” zu durchforsten.

Der Kodex ist scheisse!!

Jawohl, siehe meinen Einleitesatz.
Übrigens ist es auch nicht sinnig, auf Biegen und Brechen in die Portale zu kommen, nur, um dann direkt wieder entfernt zu werden. Es ist auch nicht sonderlich klug, Links zu Rippergruppen zu entfernen, nur um aufgenommen zu werden, und jene danach wieder freizuschalten. Es fällt (uns) auf. Garantiert.

Übrigens: Oben genannte Gruppe hat sich als Ziel gesteckt, endlich mal Qual-itätssubs von K-ON!! zu machen.
Na das wird ihnen ganz sicher gelingen …

*Fachbegriff für böse Inhalte.

170 Gedanken zu „An die neuen Fansubgruppen

  1. ixxi

    und die member Liste 16-17 Jahre alt einer ist 22 ist ja kein Wunder das du nicht ein sehen willst was du da machst. Wen man noch nie gearbeitet hatt dan denkt man die Welt ist eine wolke ich habe kein geld hmm Animes sind um Sonst wazu kaufen und der Jap dub ist besser ist das original hmm komisch redest du in der Schulle auf english/Japanisch oder wieso haßt du so deine eigene mutter Sprache ?

    Antworten
  2. Toasty

    Also ich muss Kyubinoyoko schon Recht geben, es ist mehr als ->frech<- so hinter dem Rücken, einer Gruppe, abzulästern statt es der Gruppe selbst ins Gesicht zu sagen… Ich muss hier auch wirklich sagen, dass sich Noushi, genau wegen solchen News/Kommentaren, einen schlechten Ruf herbeiruft. Zudem ist Noushi ja auch nicht die perfekte Qual-itäts Gruppe ^^

    Das war meine eigene Meinung, wer ein Problem hat soll's mit selber sagen

    Antworten
  3. ixxi

    wen man den leute die warheit ins gesicht sagt und nichts verschönerlicht dan wird man immer als der bösse dargestellt so ist die welt nur mal das wirst du auch noch sehen wen du älter bist .

    Antworten
  4. Sanctuslight

    Lustiges Beispiel:
    Der Anime One Piece ist allen bekannt? Ja. Gut.
    Der Anime wird in Deutschland wegen fehlender Zuschauerzahlen nicht fortgesetzt.
    Da fragt man sich nun, woran liegt das, bei den ganzen Fans da draußen.
    Na ja, der Stream auf Youtube oder sonst wo und der Download bei den Fansubgruppen, die es trotzdem machen, obwohl es lizenziert ist, zählen net bei der Einschaltquote und da die Leute beim Fernsehen ihr Geld mit Werbung in ihrem Programm verdienen; aber die Leute kein TV, sondern Stream und Sub gucken, gibt’s halt keine Einschaltquoten und daher auch keine Werbeeinnahmen, also wird die Serie eingestellt.
    Das gleiche ist damals mit Bleach passiert.
    Also möchte ich die Leute, die fleißig am Ast gesägt haben, auf dem sie sitzen, doch bitten, das Geheule zwecks “ACA versohlt uns den Hintern” einzustellen.

    Benutzt mal euren Kopf.

    Weiteres bekanntes Beispiel ist Stargate Universe in den USA. Wo es ‘ne dritte Staffel gegeben hätte, wenn die Leute das Laden und Streamschauen sein gelassen hätten.

    MfG Sanc

    Antworten
    1. Baphomet

      Welche Gruppe ist eigentlich größer, die Gelegenheitsripper (diejenigen, die man rumweinen sieht) oder die “Profi”-Ripper (im Untergrund. Oder nicht. Jedenfalls die, die schweigen)?

      Antworten
      1. Sanctuslight

        Die Gelegenheitsripper eher. Die Profis posaunen eher rum das sie uns locker unter tisch reuppen und verschwinden dann klein laut in der Versenkung.

        Antworten
  5. Bob

    hmm, ich habe mir eben den artikel zum ersten mal durchgelesen, so zeile für zeile, und wollte ma sehn was ihr so dazu geschrieben habt, doch dan sah ich 168 antworten und dachte mir nur… verdammt das liest du dir nich alles durch xD
    na egal, ich finde das solche “fan”subgruppen systematisch aus der szene verdrängt werden
    es ist für mich unverständlich wie man sich auf einer solchen seite gleich 2 mal wagt zu registrieren…
    ab mit dem müll in die mülltonne und in die müllverbrennung…(sollte das zu harsch ausgedrückt sein, bitte editiert es, but) it’s true!

    Antworten
  6. Lightmaker

    +++ Die Profis posaunen eher rum das sie uns locker unter tisch reuppen und verschwinden dann klein laut in der Versenkung. +++

    Schön, wenn’s so wäre. Noch schöner wär, wenn die Leecher endlich mal kapieren würden, dass diese Leute das nicht machen, um Animefans was Gutes zu tun, sondern nur um sich selbst richtig fett die Taschen vollzustopfen – siehe Kino.to.

    Da kommt von den ganzen hirntoten Warez-Usern das Argument, die Industrie würde die Leute ja nur abzocken wollen, besonders gut. Die einzigen, die sich wirklich auf Kosten anderer bereichern, ohne was dafür zu leisten, sind diese Arschkröten von A-L & Co. Die lachen sich über die ganzen Leecheridioten doch ‘n Ast.

    Antworten
    1. Bob

      hehe, der war gut, such ma n bissl in den archieven, es gibt da manch ein artikel bei dem hab ich mehr als 200 antworten durch- und mitgelesen, und selbst gepostet, DAS isn archievement^^

      Antworten
  7. Youka

    “Meiner Meinung ist es einer der kleinsten Gründe, einen Anime zu subben, um ihn selbst auf Deutsch ansehen zu können.”

    “Wir subben um unseren Fans, von denen es leider noch nicht viele gibt, da wir erst seit 6 Tagen existieren, etwas geben zu können, um etwas nützliches zu machen und um selbst auch etwas zu haben, worauf wir stolz sein können.”

    “Falls ich einen Anime aber doch so gut fand und der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass die Stimmen gut sind und auch noch Emotionen rübergebracht werden, dann würde ich mir den Anime, wenn ich schon einmal gesehen habe, dennoch nicht kaufen sondern im Internet ansehen, … aber ich kann auch kein Geld von Bäumen pflücken und brauche das Geld, was ich zur Zeit bekomme (Ich bin übrigens erst 16) für mich selbst sprich zur Zeit für meine Fansub Gruppe.”

    “Eher ging es darum, dass die Leute es übertreiben, denn ich sehe nicht ein wieso ich mich, nur weil dort auch Streamseiten angeboten werden, nicht auf Voteseiten verlinken darf.
    Da könnte man genau so gut Verlinkungen auf Googel verbieten, da lassen sich nämlich auch die bösen bösen Streamingportale finden.”

    So Kyubis Erklärungen.

    Antworten

Kommentar verfassen